Rämö und Mathieu verlassen VEU

Die Neubesetzung der Legionärspositionen bei der FBI VEU Feldkirch geht weiter. Torhüter Mikko Rämö und Stürmer Alexandre Mathieu werden den Verein verlassen.

Rämö wird sich einem Check bei den Black Wings Linz unterziehen, Mathieu kehrt zu seinem früheren Verein in die LNAH zurück, wo er bereits am Freitag wieder spielen wird.

Der sportliche Leiter der FBI VEU Feldkirch, Michael Lampert, bedankt sich bei beiden: “Mikko und Alexandre haben sich während ihrer gesamten Zeit in Feldkirch menschlich und sportlich einwandfrei verhalten und sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt. Mikko war in der letzten Saison sicher der beste Torhüter der Liga und ein enormer Rückhalt für uns. Alexandre hat sich sehr bemüht und hart gearbeitet, konnte aber sein Können, über das er unbestritten verfügt, aus verschiedenen Gründen leider nur selten beweisen. Im Namen des gesamten Vereins wünsche ich beiden viel Glück und Erfolg für ihre sportliche und persönliche Zukunft.”

An der Besetzung der dritten Legionärsposition neben Daniel Goneau und dem neuverpflichteten Daniel Gauthier wird momentan intensiv gearbeitet. Lampert: “Es gibt einige sehr interessante Möglichkeiten. Eine Entscheidung werden wir rechtzeitig vor dem Transferschluß am 31. Jänner treffen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Rämö und Mathieu verlassen VEU
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen