Ritsch will Parkautomaten in Bregenz abschaffen!

©VOL.AT/Mayer; Oliver Lerch
Bregenz - SPÖ-Klubobmann Michael Ritsch ist alles andere als zufrieden mit der Parksituation in Bregenz: In zwei Facebook-Videos weist er auf die Missstände hin.

Michael Ritsch wettert derzeit auf Facebook gegen die Parkautomaten in Bregenz-Vorkloster und die allgemeine Parkplatzsituation. In zwei Videos auf seiner Facebook-Seite steht er am Ort des Geschehens und weist auf die Missstände hin – doch nicht ganz ohne Hintergedanken: 2020 ist die nächste Bregenzer Bürgermeister Wahl. Ritsch will sich bei dieser als Bürgermeisterkandidat aufstellen lassen und nutzt die sozialen Medien als politische Plattform um seine potentiellen Wählerinnen zu erreichen.

Social Media als politische Plattform

Zu finden sind die beiden Videobeiträge unter dem Hashtag “#michi2020”. “#michi2020 zeigt Bregenz einmal anders und hält euch am Laufenden zu aktuellen Themen. Postet auch in 20 Sekunden Geschichten und Lustiges über Bregenz oder euch selbst 😎🏻“, schreibt der SPÖ-Klubobmann unter dem ersten Video. Bereits zur Eröffnung des Güterbahnhofes postete er unter dem selben Hashtag ein Bild von sich und Mit-Politiker Martin Staudinger.

 

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Ritsch will Parkautomaten in Bregenz abschaffen!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen