AA

Risk Battle Austria 2016

Auch Mitglieder des Kinder- und Jugendtanzvereins One Step Ahead (OSA) sind bei der Organisation des Risk Battle Austria 2016 beteiligt.
Auch Mitglieder des Kinder- und Jugendtanzvereins One Step Ahead (OSA) sind bei der Organisation des Risk Battle Austria 2016 beteiligt. ©Sigrid Juen
Love Unity – We are ONE!

Feldkirch. (sie) Am Samstag, den 17.12.2016 findet ab 14 Uhr im Alten Hallendbad Feldkirch das „Risk Battle Austria 2016” statt.
Die Veranstaltung geht dieses Jahr bereits zum fünften Mal in Vorarlberg über die Bühne und feiert somit ein kleines Jubiläum.

„Risk Battle“ ist ein aus Südamerika – genauer gesagt Venezuela – stammendes BBoy Festival, welches von Ruben Helbok, ein Tänzer mit südamerikanischen Wurzeln, nach Österreich gebracht wurde. Gemeinsam mit der Offenen Jugendarbeit Dornbirn und Rankweil sowie dem Kinder- und Jugendtanzverein One Step Ahead (OSA) und unter Beteiligung vieler Jugendlicher wurde das Event weiter entwickelt.
Jährlich kommen rund 80 Tänzerinnen und Tänzer aus den verschiedensten Ländern zu diesem internationalen Tanz-Battle.

Für die 5. Jubiläumsauflage haben sich die organisierenden Vereine und Jugendlichen wieder einmal einiges überlegt. Neben den unterschiedlichen Battles wird es in diesem Jahr etwas ganz Neues geben: eine „Special Event Area“ im Wohnzimmer des Alten Hallenbads. Dort präsentieren unterschiedliche Menschen ihre Profession bzw. ihre Produkte. Dies reicht von einem Physiotherapeuten Stand, über diverse T-Shirt Stände bis hin zum Food-Court und der unumgänglichen Bar.
Auch bei den Jugdes, DJ’s und beim Host hat sich das Organisationsteam ordentlich ins Zeug gelegt und internationale DJ’s sowie Judges zum Event eingeladen. DJ NOBUNAGA (bekannt vom IBE oder auch BC ONE) aus den Niederlanden und DJ WOO D (bekannt für breakbeats, funk, classic und oldschool) aus Slowenien werden für die richtigen Beats bei den jeweiligen Tanz-Battles sorgen.
Beurteilt werden die Tänzer und Tänzerinnen von den Juroren „Bboy Fifty“ (Gewinner 2015, bekannt für footwork & style) aus Österreich, Bboy Xedo (Hip Hop Dokumentation über Palästina u.vm.) aus Italien und „Bboy Cri6“ (Powermover) aus Marokko.

Der gesamte „Risk Batte 2016“ wird gehostet von Mike Tike (flavourama, rookies@work) aus Österreich. Die internationale Besetzung zeigt auch wieder die gute Vernetzung innerhalb der Tanzszene.

Programm:
Junior Battle 2 vs. 2 – für Nachwuchstänzer*Innen bis 16 Jahre
Cypher Queen & King – Prämierung der auffälligsten Tänzer*Innen in den Pausen des Battles
Crew Battle 4 vs. 4 – für alle Tanzcrews mit vier Tänzer*Innen
Family Battle 3 vs. 3 – Mann, Frau und Nachwuchstänzer*In
Showact – West Austrian Lockers

Anmeldung & Infos:
RiskBattle@outlook.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Risk Battle Austria 2016
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen