Riesenverluste durch Facebook-Kollaps

Facebook-Aktien verloren an der Börse an Wert.
Facebook-Aktien verloren an der Börse an Wert. ©APA
Am Montagabend, dem 4.10.2021, sorgten die Plattformen des Unternehmens Facebook Inc. für großen Unmut bei deren Usern. Doch für den Facebook-Gründer und Chef war der Blackout nicht nur in digitaler Sicht eine Komplikation, sondern auch in finanzieller.
Facebook, WhatsApp, Instagram ausgefallen

Rund sechs Stunden fielen die Internetdienste des Konzerns Facebook Inc. aus. Durch den medialen Shut Down des Milliardenkonzerns brachen die dazugehörigen Sozialen Netzwerke, wie Instagram, WhatsApp und Messenger ebenfalls zusammen.

Auswirkungen auf Zuckerberg

Als Gründer und Chef des weltweit vernetzten Medienanbieters Facebook Inc. bohrte der digitale Störungszwischenfall - für seine Finanzverhältnisse - ein lediglich geringes Loch in sein Budget.

Verlust in Milliardenhöhe

Von der Störung des Internetnetzwerks war unter anderem die Börse betroffen. Mit einem Minus von knapp fünf Prozent schloss die Facebook-Aktie. Der Börsenwert des Unternehmens betrug trotz Rückgang immer noch 920 Milliarden Dollar. Das persönliche Vermögen Zuckerberg's musste ebenso "kleine" Verluste hinnehmen - mehr als sechs Milliarden Dollar in nur wenigen Stunden. Dies führte zu einem Platzwechsel auf den Milliardenstühlen: Auf der Rangliste der reichsten Menschen der Welt befindet sich der 121,6 Milliarden Dollar schwere Mark Zuckerberg nunmehr auf dem fünften Platz, einen hinter Microsoft-Gründer Bill Gates.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Riesenverluste durch Facebook-Kollaps
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen