Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rheindelta-Jahrgang 1951

Treffen des Jahrgangs 1951 aus den drei Rheindeltagemeinden in der "Alten Schule".
Treffen des Jahrgangs 1951 aus den drei Rheindeltagemeinden in der "Alten Schule". ©A. J. Kopf
Vorbereitung auf das 60-Jahr-Jubiläum

Weil der 60. ein ziemlich bedeutsamer Geburtstag ist, bereiten die Mitglieder des Jahrgangs 1951 aus den Rheindeltagemeinden den Anlass früh genug vor.

Den Auftakt bildete ein Neujahrsempfang in der “Alten Schule”. Jahrgängerobmann Arthur Blum konnte im Dachgeschoss etliche 51er aus Höchst, Fußach und Gaißau willkommen heißen. Es gab einen guten Schluck zur Begrüßung und von Michele organisierte Häppchen. Schließlich wurden die verschiedenen Varianten eines Jubiläums-Ausfluges besprochen und abgestimmt.

Zur Freude der Jahrgängerinnen und Jahrgänger traf auch Häuptling Sausewind, Bernhard Schertler, in der “Alten Schule”ein. Er konnte unter anderem berichten, dass die Pisa-Studie in Österreich nur deshalb derart schlechte Ergebnisse hatte, weil keine einzige Klasse aus der “Alten Schule” in Höchst beteiligt gewesen sei.

Die Jahrgänger amüsierten sich.

Kirchplatz 20,Höchst, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußach
  • Rheindelta-Jahrgang 1951
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen