Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rheinbähnle nimmt wieder Fahrt auf

Ab Anfang Juli ist das Rheinbähnle wieder auf dem Rheindamm unterwegs
Ab Anfang Juli ist das Rheinbähnle wieder auf dem Rheindamm unterwegs ©Verein Rheinschauen
Rhein-Schauen startet Anfang Juli in die neue Sommersaison.

Lustenau. Nachdem der eigentliche Saisonstart des Rheinbähnles Ende April aufgrund der Corona Situation verschoben werden musste, sind die Lokomotiven und Waggons nun bereit und starten am 2. Juli in die neue Saison.

Saisonstart am 2. Juli

„Zwar wird es in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Situation kein großes Eröffnungsfest geben, trotzdem freuen wir uns endlich wieder mit dem fahrplanmäßigen Betrieb starten zu können“, so Manuela Giggenbacher von Rhein-Schauen erfreut. Den Auftakt macht dabei am 2. Juli eine beliebte Rheinmündungsfahrt vom Werkhof Lustenau flussabwärts an die Rheinmündung und direkt ins Naturschutzgebiet. Auch das Rhein-Schauen Museum und die Ausstellung über die Geschichte im Alpenrhein bietet den Besuchern wieder ein interessantes Panoptikum und Technik zum Anfassen. Dazu gibt es auch interessante Einblicke in die typischen Lebensräume im Alpenrhein und die Entwicklung der Dienstbahn und Rheinregulierung.

Abwechslungsreiches Programm mit besonderen Erlebnissen

Mit dem Start in die neue Sommersaison dampfen die roten Züge des Rheinbähnle wieder regelmäßig auf dem Rheindamm. Dazu haben sich die Verantwortlichen von Rhein-Schauen auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht: von den beliebten Rheinmündungsfahrten über die Rheinexkursion, verschiedene Extrafahrten oder die Kombinationen mit einer Schifffahrt können sich die Bähnlefans wieder auf besondere Erlebnisse freuen. Mit Beginn der Sommerferien am 12. Juli dampft das Rheinbähnle zudem im Sommerfahrplan und bietet weitere Fahrten, vor allem am Vormittag, an.

Ein Tag als Lokführer

Abgerundet wird die Rhein-Schauen Saison auch in diesem Jahr wieder mit interessanten Themenfahrten und Veranstaltungen. Neben einer Vogelexkursionsfahrt ins Rheindelta können sich die Fotoliebhaber auch auf eine Fahrt durch die Natur zum Steinbruch nach Mäder freuen. Kinder haben dazu wieder an mehreren Tagen die Möglichkeit einen Tag als Lokführer zu verleben und bei einer Sonderausstellung kann eine Modell Bahn im Maßstab 1:87 besichtigt werden.

Gesundheit steht an erster Stelle

„Wir sind froh, in die neue Saison zu starten und können es kaum erwarten die Tore zu öffnen. Trotzdem steht in dieser Zeit auch die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Vereinsmitglieder an erster Stelle“, bittet das Team von Rhein-Schauen um eine Vorab-Reservierung der Fahrten. Dazu steht den Besuchern im gesamten Museumsareal Desinfektionsmittel zur Verfügung und bei den Fahrten wird im Zug um die Verwendung einer Mund-Nasenschutzmaske gebeten. Das komplette Programm und alle Termine von Rhein-Schauen für die kommende Sommersaison, sowie Anmeldemöglichkeiten gibt es auch auf www.rheinschauen.at. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Rheinbähnle nimmt wieder Fahrt auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen