Rheinbähnle dampfte in den Winterschlaf

Auch das Rheinbähnle in Mäder begab sich in den Winterschlaf
Auch das Rheinbähnle in Mäder begab sich in den Winterschlaf ©Michael Mäser
Auch in Mäder haben die Lokomotiven und Waggons vom Rheinbähnle die Sommersaison beendet.
Rhein Schauen Mäder

Mäder. Coronabedingt mussten auch in Mäder die beliebten Nikolausfahrten mit dem Rheinbähnle abgesagt werden und so ging die Sommersaison beim Steinbruch Kadelberg auch frühzeitig zu Ende. 

2020 war große Herausforderung

Das Jahr 2020 wird auch beim Verein Rheinschauen in die Geschichtsbücher eingehen. Konnten dabei in Lustenau noch zahlreiche Fahrten über die Sommermonate durchgeführt werden, sah die Situation in Mäder ziemlich trostlos aus. „Für unseren Verein war das Jahr 2020 eine große Herausforderung. Die Saison war nur halb solange wie die Jahre zuvor und sämtliche Veranstaltungen in Mäder sind Corona zum Opfer gefallen“, blickt Manuela Giggenbacher vom Verein Rheinschauen auf den abgelaufenen Sommer zurück. 

4.000 ehrenamtliche Stunden im Einsatz

Trotz aller Umstände haben auch die Vereinsmitglieder in Mäder über den Sommer den Kopf nicht hängen lassen und nutzten die Zeit anderweitig. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter investierten viele Arbeitsstunden in die Restaurierung der Wagen und die Instandhaltung der Strecke. Dazu wurden die Trogenerwagen lackiert und innen saniert, die Versorgungsleitungen ausgebaut und der Bänklewagen und die Interventionspiste wurden instandgesetzt. Rund 4.000 unglaubliche Ehrenamtsstunden wurden dabei aufgebracht und so freuen sich die Rheinschauen-Mitglieder schon auf das kommende Jahr. Start für die neue Rheinschauen Sommersaison im kommenden Jahr ist voraussichtlich am 25. April 2021 mit einer Dampflokfahrt von Lustenau an die Rheinmündung. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Rheinbähnle dampfte in den Winterschlaf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen