AA

Rhein-Schauen lädt zum letzten Juli Wochenende

Mit dem Rheinbähnle geht es zur Rheinmündung
Mit dem Rheinbähnle geht es zur Rheinmündung ©Michael Mäser
Am letzten Wochenende im Monat bietet das Museum Rhein-Schauen und das Rheinbähnle wieder Urlaubsgefühle am schwäbischen Meer.

Lustenau. Neben den fahrplanmäßigen Fahrten ins Naturschutzgebiet zur Rheinmündung, lädt das Rheinbähnle am kommenden Wochenende zur Fahrt in den Rhy-Schopf nach Widnau und zu einer Dreiländer-Schifffahrt. 

Vom Bähnle ins Schiff

Am kommenden Donnerstag, 23. Juli, startet der Tag bereits um 11 Uhr mit einem interessanten Rundgang im Museum Rhein-Schauen, ehe die Waggons des Rhein-Bähnle zur Schiffsanlegestelle bei der Rheinmündung losfahren. Dort geht es an Bord eines Schiffes der Vorarlberg Lines, wo bei einer 2 1/2 stündigen Rundfahrt auf dem See ein wunderbarer Ausblick auf die Landschaft am österreichischen, deutschen und schweizerischen Ufer genossen werden kann. Es besteht die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu essen. Zurück am Rheindamm geht es mit dem Bähnle um ca. 16.15 Uhr wieder nach Lustenau. 

Über die historische Rheinbrücke

Ein interessanter Einblick in die Ausstellung der Internationalen Rheinregulierung wartet auf die Besucher am kommenden Sonntag, 26. Juli. Bei der Fahrt nach Widnau zum Rhy-Schopf geht es ab 10 Uhr mit der Elektrolokomotive von Lustenau entlang des Rheins zum Grenzübergang Wiesenrain, weiter über die historische Rheinbrücke am Restaurant „Habsburg“ vorbei zur Ausstellung nach Widnau. Ende der Fahrt ca. 12:00 Uhr – um Voranmeldung wird gebeten. Dazu warten von Donnerstag bis Sonntag auch die beliebten Fahrten ins Naturschutzgebiet der Rheinmündung. Das komplette Programm und Anmeldemöglichkeiten gibt es auf www.rheinschauen.at. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Rhein-Schauen lädt zum letzten Juli Wochenende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen