RHC Dornbirn testet gegen Deutschen Vizemeister

Dornbirns Rollhockey-Cracks sind bereit für den Saison-Start am Samstag.
Dornbirns Rollhockey-Cracks sind bereit für den Saison-Start am Samstag. ©RHC
Dornbirn freut sich über Rückkehr von Erfolgs-Coach Gende.
RHC Dornbirn testet gegen Deutschen Vizemeister

Dornbirn. Die rollhockeyfreie Zeit neigt sich dem Ende zu und die Cracks des RHC Dornbirn schwitzen bereits im Kraftraum und beim Konditionstraining um gut vorbereitet in die neue Saison zu starten. Der Spielerkader wird durch den Zuzug einiger Junioren verstärkt und ausgebaut. Florian und Tobias Lechleitner, sowie Michael Sahler werden versuchen – nach langer Verletzungspause – sich in der ersten Mannschaft zu etablieren. Weiters bleibt Alberto Garcia dem Verein erhalten, er kann sich in dieser Saison als Spieler voll und ganz auf seine Stärken konzentrieren.

Willkommene Rückkehr

An die Bande zurückgekehrt ist mit Jesus Gende der Erfolgstrainer vergangener Jahre. Unter seiner Leitung hat Dornbirn große Erfolge gefeiert. 2014 kam der gebürtige Spanier als Spielertrainer in die Messestadt, holte mit der Mannschaft bis 2018 den NLB-Meistertitel was zugleich der Aufstieg in die NLA deutete. Dazu kam der historische Sieg im Schweizer Cup, drei Österreichische Meistertitel und das Weiterkommen im CERS-Cup in die nächste Runde.

Den ersten Test bestreiten die Messestädter anlässlich des großen Junioren-Turnieres am 24. August 2019, 19:30 Uhr in der Stadthalle gegen den Deutschen Vizemeister IGR Remscheid. Die Deutschen stellen ein starkes Team, eine große Herausforderung, sowie eine erste Standortbestimmung für das Gende-Team.

 

Vorbereitungstermine auf einem Blick:

Samstag, 24. August 2019, 19.30 Uhr, Stadthalle

RHC Dornbirn – IGR Remscheid

07.09. / 08.09.19, Kyburg-Cup in Thun

14.09. / 15.09.19, Branduhren-Cup in Wimmis

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • RHC Dornbirn testet gegen Deutschen Vizemeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen