AA

RHC Dornbirn setzt auf neuen Torhüter

Edi Calvin (Vorstandsbeirat, sportlicher Jugendleiter), Andrés Garramuño und Michael Schwendinger (Vizepräsident).
Edi Calvin (Vorstandsbeirat, sportlicher Jugendleiter), Andrés Garramuño und Michael Schwendinger (Vizepräsident). ©RHC
Ein Argentinier hütet ab sofort das Tor der Dornbirner Rollhockey-Cracks.
RHC Dornbirn setzt auf neuen Torhüter

Dornbirn. Der RHC Dornbirn hat Ersatz für Langzeit-Keeper Angel Mirantes gefunden. Der Argentinier Javier Andrés Garramuño wechselt vom Club Centro Valenciano den Kontinent und ist der neue Mann im Gehäuse der Dornbirner. Der 36-jährige Argentinier kommt mit reichlich Erfahrung, kennt Europa vom Coupe des Nations in Montreux, wo er mit der argentinischen Nationalmannschaft schon Einsätze bestritt, sonst aber noch nie in einem europäischen Team spielte.

Zwischen den Pfosten strahlt der technisch versierte Torhüter viel Ruhe aus und kann das Spiel gut lesen. „Er wird mit Sicherheit ein starker Rückhalt und passt auch menschlich perfekt ins Team,“ zeigt sich Vorstandsbeirat Edi Calvin begeistert. Andrés wird dem Club auch im Nachwuchsbereich sowie bei den Torhütertrainings unterstützend zur Seite stehen.

Vorfreude

Die Freude bei den Messestädtern ist groß, konnte man doch einen ebenbürtigen Ersatz für Angel Mirantes finden. Der Argentinier wurde vergangene Woche der Mannschaft vorgestellt und freut sich auf seine neue Aufgabe in Dornbirn.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • RHC Dornbirn setzt auf neuen Torhüter