AA

RHC Dornbirn im Cup ausgeschieden

©Steurer
Der RHC Dornbirn verlor im Schweizer Cup, Achtelfinale zuhause gegen RHC Genf mit 3:13 und ist ausgeschieden.

Der Schweizer Cup Schlager war eigentlich gar keiner, da Dornbirn von Beginn an unter Druck stand und die Genfer den Ton angaben. Schnell, präzise und abschlussstark agierten die Westschweizer in der Stadthalle und ließen die Hoffnung auf ein achtbares Resultat bald schwinden. Bis zur 15. Minute schossen die Genfer einen 0:5 Vorsprung heraus, ehe Michael Sahler per direkten Freistoß den ersten Treffer für die Heimischen gelang. Nach zwei weiteren Treffern der Calvinstädter gelang Youngster Kilian Hagspiel der Anschlusstreffer. Die Genfer setzten noch einen drauf, womit der Pausenstand von 2:8 gegeben war. In der zweiten Hälfte ersetzte Lampert den angeschlagenen Mirantes im Tor und hatte einige gute Szenen, auch die Gäste nahmen einen Torhüterwechsel vor, für Silva kam Serrano. Das Spiel der Dornbirner war gegen diesen Gegner wohl zu offensiv ausgerichtet, was der 12-fache Schweizer Meister dankend annahm. Michael Sahler erzielte noch einen weiteren Treffer per direkten Freistoß zum Endstand von 3:13 – der Klassenunterschied war in diesem Spiel deutlich erkennbar. Die Gende-Boys sind somit im Schweizer Cup ausgeschieden und treffen nächste Woche im NLB-Spitzenspiel auswärts auf den SC Thunerstern.

Schweizer Cup Achtelfinale
RHC Dornbirn – Genéve RHC 3 : 13 (2 : 8)
Schiedsrichter: Armati, Pace

RHC Dornbirn: Mirantes (25 Min.), Lampert (25 Min.); St. Sahler, Kessler, Rodriguez, Stockinger, Brunner, M. Sahler 2, Hagspiel 1, Kaul

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • RHC Dornbirn im Cup ausgeschieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen