Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Remis zwischen Altach und Mattersburg

©SCRA/Media
Der CASHPOINT SCR Altach trifft erstmals im Jahr 2018, Spiel gegen Mattersburg endet mit einem 1:1-Remis.

In der 24. Runde der tipico Bundesliga empfing der CASHPOINT SCR Altach den SV Mattersburg.Trainer Klaus Schmidt musste erneut aufgrund gesundheitlicher und verletzungsbedingter Ausfälle auf zahlreiche Akteure verzichten. Youngster Daniel Nussbaumer feierte im Duell mit den Burgenländern sein Startelf-Debüt in der höchsten Spielklasse Österreichs, Christian Gebauer rückte dafür auf die linke Seite im offensiven Mittelfeld.

Engagierter Beginn

Die Rheindörfler begannen mit viel Elan und nach sechs Minuten gab es auch schon die erste gute Aktion. Nach einem schönen Angriff flankte Schreiner zur Mitte, dort brachte Grbic das Spielgerät per Hacke aufs Tor, Kuster wehrte kurz ab und der Nachschuss von Nussbaumer wurde schließlich von der Defensive der Gäste geblockt.

Der SCRA war die klar spielbestimmende Mannschaft, von den so stark in die Frühjahrssaison gestarteten Burgenländern war in der Offensive in der ersten halben Stunde so gut wie gar nichts zu sehen. Lienhart kam nach 26 Minuten zur nächsten nennenswerten Chance, Kuster wehrte den Schuss des wiedergenesenen Rechtsverteidigers allerdings ab.

Rückstand nach Blackout

Mit der nächsten Aktion gingen die Mattersburger dann aber aus dem Nichts in Führung. Ein langer Ball flog in den Altacher Strafraum, dort waren sich mit Netzer und Janeczek zwei Akteure im Zentrum nicht einig und schließlich landete die Kugel vor den Beinen von Maierhofer. Der Angreifer überhob völlig freistehend den überraschten Kobras – 0:1. Altach musste damit also trotz einer guten ersten halben Stunde wieder einem Rückstand hinterherlaufen.

Nach diesem unnötigen Gegentor geriet das Offensivspiel des SCRA wieder ins Stocken, bis zum Pausenpfiff gelangen keine weiteren guten Aktionen Richtung gegnerischem Tor. So ging es beim Stand von 0:1 in die Kabinen.

Auch nach Wiederbeginn blieben die Hausherren das aktivere Team, acht Minuten nach der Pause wurde es erstmals wieder gefährlich. Oum Gouet schlug eine Flanke zur Mitte, wo Schreiner zum Kopfball hochstieg. Diesen konnte aber Gästekeeper Kuster erneut per Faustabwehr klären. Es war genau eine Stunde absolviert, da wechselte Klaus Schmidt doppelt. Für Adrian Grbic und Marco Meilinger kamen Hannes Aigner und Yusuf Otubanjo neu in die Partie.

Am Spielgeschehen änderte sich kaum etwas, der SCRA blieb bemüht, tat sich aber nach wie vor schwer, das Mattersburger Bollwerk zu durchbrechen. In Minute 73 war das Startelfdebüt für Daniel Nussbauer beendet, der Youngster zeigte durchaus gute Ansätze. Für ihn kam Louis-Clement Ngwat Mahop auf das Spielfeld.

Netzer beendet Torsperre

Mahop war erst wenige Sekunden auf dem Platz, da durfte er mit seinen Mannschaftskollegen über den verdienten Ausgleich jubeln. Nach einer Lienhart-Ecke wuchtete Kapitän Netzer die Kugel aus fünf Metern über die Linie und erlöste Altach mit dem ersten Tor im Jahr 2018. Das 1:1 stärkte das Selbstvertrauen von Salomon & Co und nur wenige Minuten später wäre beinahe der Führungstreffer gelungen. Otubanjo kam an der Strafraumgrenze zum Abschluss, aber auch erneut wehrte Kuster glänzend ab.

Bei diesem 1:1 blieb es dann auch, Altach konnte zumindest die so frustrierende Torsperre beenden. Es war eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen, drei Zähler wären gegen destruktive Gäste durchaus verdient gewesen. Am kommenden Samstag treffen Netzer & Co auswärts auf den SKN St. Pölten.

Liveticker Nachlese

 

 

CASHPOINT SCR Altach – SV Mattersburg 1:1 (0:1)

Samstag, 24.02.2018, 18:30 Uhr

CASHPOINT Arena, 3.113 Zuschauer

Tore: 0:1 Maierhofer (28.), 1:1 Netzer (74.)

(www.scra.at)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • Remis zwischen Altach und Mattersburg
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen