AA

Rekrut stirbt bei Leistungsmarsch

Wie genau der Rekrut gestorben ist, ist nicht bekannt.
Wie genau der Rekrut gestorben ist, ist nicht bekannt. ©APA/Symbolbild
Am Dienstagvormittag starb ein Rekrut während einer Marschübung im Tessin.

Die Rekruten der Grenadier-Rekrutenschule in Isone absolvierten 6,5 Kilometer langen Leistungsmarsch. Nach der Ankunft am Zielort vermissten Kameraden einen 21-jährigen Rekruten. Nach einer kurzen Suche wurde der junge Mann leblos am Wegrand gefunden. Trotz einiger Reanimationsversuche konnte der 21-Jährige nicht wiederbelebt werden. Die Schweizer Militärjustiz nahm Untersuchungen auf.

Wie "nau.ch" berichtet, trugen die Rekruten 15 Kilogramm Gepäck mit sich. Masken hätten jungen Männer bei ihrem Marsch nicht getragen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schweiz
  • Rekrut stirbt bei Leistungsmarsch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen