AA

Reitmayr sensationell Dritter, Bader guter Neunter

©Privat
Der Dornbirner Paul Reitmayr wurde beim Triathlon in St. Pölten sensationell Dritter, Martin Bader auf Rang neun.

Der Dornbirner Paul Reitmayr erkämpft sich seinen ersten Podiumsplatz in St. Pölten, Martin Bader finisht als 9ter Profiathlet unter den Top 10. Das Heute beim 70.3 in St. Pölten Einiges möglich sein könnte, zeigte schon das Schwimmen. Martin Bader stieg als  Erster nach 1.900m Schwimmen aus dem Wasser und führte eine 8-Köpfige Gruppe auf die Radstrecke.

Insgesamt standen über 70 Profi-Athleten am Start und mitten darunter die 2 Vorarlberger Kaderathleten Paul Reitmayr (Tri Dornbirn) und Martin Bader (ProCycle TriTeam Dornbirn). Nach ca.  30 Kilometer konnte sich Paul Reitmayr in die bis dorthin nur noch 4 Mann starke Spitzengruppe festsetzen.

Der Top-Favorit Marino  Vanhoenacker (BEL) erteilte später ein Raddefekt und somit kamen der spätere Sieger Andi Böcherer (GER), der sich im letzten Anstieg ca. 2 Minuten absetzen konnte und der Dornbirner Paul Reitmayr mit dem Schweizer Rudi Wild auf die 21km lange Laufstrecke. Reitmayr und Wild lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen, bis in der Innenstadt von St. Pölten, in welcher sich Wild schließlich von Reitmayr absetzen konnte. „Wow – das war heute einer meiner emotionalsten Zieleinläufe. Ich habe von der ersten Minute an gekämpft und kann mich jetzt kaum auf den Beinen halten! Danke St. Pölten für diesen tollen Event“ jubelte Reitmayr über sein erstes Podest beim IRONMAN 70.3 St. Pölten.

Martin Bader, der aufgrund seiner langen Verletzungspause im vergangenen Herbst das Radfahren eher defensiv anging viel zwischenzeitlich auf den 12. Rang zurück. Aber mit einer sehr starken Halbmarathon-Zeit von 14:38 konnte er sich noch auf den 9. Rang vorschieben. „Ich bin sehr glücklich und zufrieden dass Alles so gut geklappt hat und ich solch einen schnellen Halbmarathon laufen konnte, im Nachhinein hätte ich beim Radfahren etwas mehr riskieren sollen“, das Resümee von Bader.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Reitmayr sensationell Dritter, Bader guter Neunter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen