AA

Reiselustiger Rankweiler mit "Zeit" beschenkt

Rankweiler Toni Fink als 100. Reisegast des "Betreuten Reisens" vom Roten Kreuz beschenkt.

Der allererste Reisegast aus Vorarlberg, der das Angebot des Betreuten Reisens des Roten Kreuzes vor vier Jahren in Anspruch genommen hat, war Herr Anton Fink, im In- und Ausland war der reiselustige Rank‘ler seitdem unterwegs. Dass ausgerechnet er der 100. Reisegast sein wird, damit hat er nicht gerechnet. Auch nicht damit, dass er vom Roten Kreuz und dessen Reisebegleiterin Irmgard Gertschnig zu Hause überrascht wird.

Die pensionierte diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester ist mit spürbarer Begeisterung ehrenamtlich für das Betreute Reisen tätig und bringt dem Jubilar das wertvollster aller Geschenke mit: Sie schenkt ihm persönliche Zeit. Der allein stehende Pensionist ist sichtlich gerührt, als er erfährt, dass er mit „seiner Rotkreuzschwester“, wie Herr Fink Frau Gertschnig nennt, spazieren gehen und Kaffee trinken kann. Als weiteres Zeitgeschenk erhält Herr Fink einen Gutschein für das Kursangebot „Bewegung für Körper und Geist“, an dem er ab Jänner in einem Kurs in Rankweil teilnehmen wird. In geselliger Runde kann er dabei nicht nur seine Koordination, seine Beweglichkeit und sein Gedächtnis trainieren, er freut sich außerdem sehr darüber, dass er bei seinem Bestreben, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten und neue Bekanntschaften zu schließen, durch dieses Angebot unterstützt wird!

Auf die Frage, warum der augenscheinlich sehr rüstige und selbstständige Rentner das Angebot des Betreuten Reisens vom Roten Kreuz in Anspruch nimmt, lacht er und meint: „Wenn ich etwas brauche, dann ist immer jemand für mich da und die Ausflüge haben ein langsames Tempo, bei dem ich leicht mitkomme. Außerdem mag ich die tolle Stimmung so gerne, die die Schwestern mit ihrer guten Laune verbreiten. Bereits bei der Abholung daheim geht es damit los. Ich muss mich um nichts kümmern – das ist für mich Urlaub!“

Das Rote Kreuz Vorarlberg gratuliert ihm sehr herzlich und wünscht ihm noch viele schöne Reiseziele, die er mit dem Betreuten Reisen ansteuern kann!

Factbox Betreutes Reisen:

Das Betreute Reisen richtet sich an Personen, die gut aufgehoben auf Reisen gehen möchten, die sich alleine nicht mehr sicher genug fühlen oder körperlich eingeschränkt sind. Eine unbeschwerte Reise auch im fortgeschrittenen Alter ist garantiert, denn professionelle ReisebegleiterInnen des Roten Kreuzes stehen durchgehend zur Verfügung, wenn Hilfe benötigt wird.

Informationen sowie den Reisekatalog 2010 erhalten Sie beim Roten Kreuz, Landesverband Vorarlberg telefonisch unter 05522 / 77000 oder finden Sie auf der Homepage: www.v.roteskreuz.at.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Reiselustiger Rankweiler mit "Zeit" beschenkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen