AA

Regionales Spielraumkonzept amKumma

Die Kinder vom Kindergarten Sonderberg kennen ein paar lauschige Plätzchen in der Umgebung.
Die Kinder vom Kindergarten Sonderberg kennen ein paar lauschige Plätzchen in der Umgebung. ©Veronika Hotz
Streifzug durch die Umgebung Sonderberg

Götzis / Kinder und Jugendliche brauchen Platz zum Spielen, zum Bewegen und zum Treffen. Damit sind nicht nur Spielplätze gemeint, sondern sämtliche Freiflächen im Wohnumfeld.

Das Spielraumkonzept ist ein Planungsinstrument mit dem Ziel, das Leitbild der kinder- und familienfreundlichen Entwicklung umzusetzen. Zentraler Bestandteil ist die Beteilung von Mädchen und Buben bei allen Planungs-, Entscheidungs- und Umsetzungsschritten.
Jeder kann mitmachen und dabei sein. Um möglichst viele Eindrücke und Anregungen zu bekommen, werden in der Kummenbergregion sogenannte “Streifzüge” durch die Gemeinden durchgeführt. Kindergartenkinder, Jugendliche und Schüler sind in deren näherer Umgebung aufgefordert, zu zeigen wo sie sich wohlfühlen bzw. wo sie sich am liebsten in der Freizeit aufhalten.

Am Montag den 4. Juli um 18 Uhr, findet ein offener Streifzug statt, an dem sich alle interessierten Götzner und Götznerinnen beteiligen können. Gestartet wird beim Götzner Rathaus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Regionales Spielraumkonzept amKumma
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen