AA

Region amKumma verstärkt Zusammenarbeit

Region amKumma
Region amKumma ©Christof Egle
Gemeinsames IT-Kompetenzzentrum entsteht in Altach
IT amKumma

Altach/Kummenberg. Die vier Kummenberggemeinden Götzis, Altach, Koblach und Mäder wachsen nicht nur räumlich immer mehr zusammen. Durch den Verein amKumma werden auch die Gemeindestrukturen verstärkt vernetzt. Der Baurechtsverwaltung mit Sitz in Koblach folgt nun ein gemeinsames IT-Kompetenzzentrum. Vorrangiges Ziel bei der gemeindeübergreifenden Kooperation sind die Bündelung und Stärkung der Ressourcen der Kommunen. Die Heimat der neuen Verwaltungsgemeinschaft wird das Altacher Gemeindeamt sein, dort werden gerade die entsprechenden Büroräumlichkeiten adaptiert.

Die Zusammenarbeit versteht sich auch als weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung der Region und damit verbunden eine Optimierung der Verwaltungsabläufe. Dazu kommt noch die Betreuung des laufenden IT-Betriebs der Gemeinden sowie die Beratung bei der Verbesserung der digitalen Geschäftsprozesse. Sichergestellt werden soll somit auch eine Vereinheitlichung der Abläufe und Betreuung der Netzwerke und Computersystem der einzelnen Kommunen.

Die anfallenden Kosten teilen sich die vier Gemeinden nach aktuellem Bevölkerungsschlüssel, die laufenden Kosten werden dann je nach tatsächlich anfallendem Aufwand abgerechnet. Mit dem Land Vorarlberg laufen derzeit noch Gespräche bezüglich einer möglichen Förderung. CEG

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Region amKumma verstärkt Zusammenarbeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen