Reges Interesse an ÖBB-Automatenschulung

Die ÖBB-Fahrkartenschulung im Rahmen der Reihe „Treffpunkt Pavillon“ fand Mitte April am Bahnhof Rankweil statt
Die ÖBB-Fahrkartenschulung im Rahmen der Reihe „Treffpunkt Pavillon“ fand Mitte April am Bahnhof Rankweil statt ©Marktgemeinde Rankweil
Mitte April lud die Marktgemeinde Rankweil im Rahmen der Reihe "Treffpunkt Pavillon" zur ÖBB-Automatenschulung zum Bahnhof Rankweil. Zwei Mobilitätstrainer der ÖBB erklärten 24 Interessierten, wie Tickets für Bus und Bahn unkompliziert am Automaten gelöst werden können.

Fahrkartenautomaten machen es möglich, Fahrtickets schnell und unkompliziert selbst zu lösen. Allerdings kann das Bedienen solcher Geräte für Ungeübte zur Herausforderung werden. Deshalb lud die Marktgemeinde Rankweil am 18. April insbesondere ältere Menschen zur ÖBB-Fahrkartenschulung ein.

Zwei Mobilitätstrainer der ÖBB erklärten das Touchscreen-System der Automaten am Bahnhof Rankweil. Schritt für Schritt wurde erklärt, mit welchen Klicks man zur Fahrkarte für Bus und Bahn kommt. Die 24 TeilnehmerInnen der Schulung zeigten großes Interesse. Im direkten Probelauf unter Anleitung der Experten konnten Fragen und Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden.

“Rüstig statt rostig”
“Treffpunkt Pavillon – rüstig statt rostig” ist eine Veranstaltungsreihe, die im Rahmen der Aktion Demenz von der Gemeinde Rankweil und der ARGE Mobile Dienste durchgeführt wird. Beim Frühjahrsprogramm stand heuer eine Vielzahl von Veranstaltungen auf dem Programm – vom Zirkeltraining über eine Smartphone-Schulung bis hin zu Vorträgen und Beratungsangeboten zum Thema Pflege und Demenz.

Die nächste Serie „Treffpunkt Pavillon – rüstig statt rostig“ findet im nächsten Frühjahr statt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Reges Interesse an ÖBB-Automatenschulung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen