AA

Regenschlacht im Herrenried

Bei annähernd irregulären Verhältnissen traffen die Cineplexx Blue Devils zuhause auf die Zürich Renegades. Mit einer starken zweiten Halbzeit fuhren die Hausherren einen knappen aber verdienten 12:0 Sieg nach Hause.

Vor Beginn des Spiels wurde nur eine Frage diskutiert: Kann bei diesen Platzverhältnissen überhaupt gespielt werden. Man entschied sich dafür und wurde mit einer “Matschpartie” in Perfektion belohnt. In der ersten Halbzeit waren es zwar die Hausherren die den Ton angaben aber trotzdem konnten sie keine Punkte auf die Anzeigetafel bringen.

In der zweiten Halbzeit waren es schlussendlich zwei “Bigplays” die das Spiel zugunsten der Gastgeber entschieden. Zuerst erzielte Tino Muggwyler mit einem 60 Yard Lauf das 6:0 ehe wieder die Verteidigungsreihen das Heft in die Hand nahmen. Kurz vor Ende der Partie wurde es nochmals brenzlig aber am Ende hielt die an diesem Tag hervorragend agierende Verteidigung und man bekam nochmals den Ball.

Diese allerletzte Chance nützte Will Galusha zum entscheidenden 12:0 Endstand.

Am kommenden Samstag (18 Uhr) treffen die Cineplexx Blue Devils zuhause auf den Tabellenzweiten die Basel Gladiators.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • Regenschlacht im Herrenried
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen