AA

Reform der Rot-Weiß-Rot-Card?

Das Muster einer Rot-Weiß-Rot-Card.
Das Muster einer Rot-Weiß-Rot-Card. ©APA
Die Frage des Tages von VN und VOL.AT: Braucht es eine Reform der Rot-Weiß-Rot-Card, wie die Landeshauptleute fordern?
Arbeitserlaubnis statt Bleiberecht

Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) sieht in der Reform der Rot-Weiß-Rot-Card eine Chance für eine Mitsprache der Länder bei der Frage “Wer darf herein? Wer darf bleiben?”. Um eine “Brücke zu bauen” habe er deshalb eine Diskussion um die Rot-Weiß-Rot-Card angestoßen, so der Vorarlberger Regierungschef. Bei der Rot-Weiß-Rot-Card, an deren Reform die Bundesregierung gerade arbeite, hätten die Länder volles Mitspracherecht. Die Landeshauptleute hätten sich eindeutig für eine verbesserte Rot-Weiß-Rot-Card ausgesprochen, unterstrich Wallner.

Die letzte Frage des Tages

Glauben Sie, dass der Brexit-Deal am Sonntag beim EU-Sondergipfel abgesegnet werden kann?

  • Ja – 31 Prozent
  • Nein – 69 Prozent

221 Umfrage-Teilnehmer

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • Reform der Rot-Weiß-Rot-Card?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen