AA

Recycler startet Ausbau

Götzis - Beim Recyclingunternehmen Loacker fiel der Startschuss für den Ausbau des Betriebs- standorts in Götzis.
Expansion bei Loacker

Was lange währt, wird endlich gut. Bis nämlich die Bauarbeiten gestartet werden konnten, mussten zahlreiche Gespräche und zähe Verhandlungen unter Dach und Fach gebracht werden. Vor allem das Ablösen von fünf Eigenheimen, die der Betriebserweiterung weichen müssen, kostete den Unternehmer rund zwei Jahre Zeit und eine Stange Geld (die VN berichteten mehrfach). Und das ins Auge gefasste Erwerben eines Grundstücks, auf dem ein Unternehme eine Produktionsstätte betrieb und die Marktgemeinden Götzis ein Baurecht besaß, hätte zum Knackpunkt werden können.

75.000 Quadratmeter Fläche

Nun fuhren zur Umsetzung des Millionenvorhabens in Götzis die Bagger auf. Das erste Eigenheim ist bereits zur Hälfte abgetragen. Geschäftsführer Michael Loacker geht davon aus, dass die Ausbauarbeiten in knapp zweieinhalb Jahren abgeschlossen werden können. In der Folge wird die Gesamtbetriebsfläche der Firma Loacker in Götzis von derzeit 60.000 auf 75.000 Quadratmeter wachsen.

Firmeninterne Abläufe straffen

Die Erweiterung des Standortes sei nicht nur wegen akuter Raumnot im Bürobereich zur Notwendigkeit geworden. Auch der Bereich Werkstätte werde damit „völlig neu aufgestellt“, betonte Loacker im Gespräch mit den VN. Darüber hinaus entstehe ein Haus mit Wohnungen für Arbeiter. Dieses werde, so Loacker, bereits im Frühjahr 2012 bezugsfertig sein. In der Folge werden im kommenden Jahr der Neubau und die Modernisierung der Firmenzentrale in Angriff genommen. Nach der Fertigstellung des Großprojekts könnten firmeninterne Abläufe gebündelt und deutlich verbessert werden. Auch die Umwelt werde davon profitieren, verspricht Loacker. So würden beispielsweise hunderte Lkw-Fahrten, die derzeit jährlich zwischen den jetzigen Standorten in Feldkirch und Götzis durchgeführt werden müssen, wegfallen.

FAKTEN ZUM BAU

700 Mitarbeiter, darunter 222 in Vorarlberger Betrieben, sind derzeit bei Loacker beschäftigt.
5 Eigenheime musste Loacker um rund drei Millionen Euro erwerben um sein Vorhaben in die Tat umsetzen zu können.
10 Millionen Euro. Diese Summe wird das Unternehmen in den nächsten zweieinhalb Jahren in die Erweiterung investieren.
15.000 Quadratmeter zusätzliche Betriebsfläche werden durch die Erweiterungsbauten entstehen.

(VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • Recycler startet Ausbau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen