Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ravenna und San Marino

Der Seniorenbund Thüringen begab sich auf große Fahrt.
Der Seniorenbund Thüringen begab sich auf große Fahrt. ©Seniorenbund Thüringen
Die Reise nach Ravenna und San Marino war wunderschön. Als erstes besichtigten wir San Marino. Diese Republik besteht schon über 1600 Jahre. Die Laura, unsere Führerin gab uns Einblicke in die Geschichte.

Die Stadt bietet schöne Fotomotive, eine herrliche Fernsicht bot sich vom Apennin bis zum Meer. Anschließend besuchten wir Cesenatico mit historischen Segelschiffen. Frau Maria Lahgi zeigte uns am nächsten Tag schöne Kunstwerke in Ravenna voll Begeisterung und großem Wissen. Die Kirchen San Appolinaris in Classe, San Appolinaris nuovo, San Vitale und das Mausoleum der Kaiserin Galla Placidia, mit reichlichen weltbekannten Mosaikbildern. Der Besuch eines Mosaik-Künstlers vollendete diesen Tag.  Eine Erholung war die Bootsfahrt im wunderbaren Naturschutzgebiet und Vogelparadies im Po-Delta und ein Besuch in der Hafenstadt Chioggia. Es bleiben uns die Erinnerungen an die Erlebnisse, der schönen Gemeinschaft und das Singen. Am frühen Morgen vor der Abreise weckte uns  ein Ausläufer des Erdbebens. Es zeigte uns die Verletzlichkeit des Menschen. Unsere Solidarität gilt den betroffenen Menschen in Italien. Wir kamen gesund und glücklich ins Ländle zurück.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ravenna und San Marino
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen