AA

Rauchentwicklung in Bregenzer Tiefgarage

Insgesamt waren 68 Einsatzkräfte zur Stelle.
Insgesamt waren 68 Einsatzkräfte zur Stelle. ©VOL.AT/Ronny Vlach
Am Montagmittag kam es in einer Garage in Bregenz Vorkloster zu einem Brand.
Bilder vom Feuerwehreinsatz
NEU

Eine 30-jährige Pkw-Lenkerin fuhr am Montag (10.05.) um 11.22 Uhr in der Schendlingerstraße in die Tiefgarage ihres Wohnblocks. Beim Einparken bemerkte sie, dass mit dem Fahrzeug etwas nicht in Ordnung war und es sich schwerer lenken ließ.

Fahrzeugbrand wurde verhindert

Beim Aussteigen sah die Frau, wie der rechte Hinterreifen qualmte, worauf sie den beginnenden Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen versuchte. Gleichzeitig verständigte ihre 29-jährige Mitfahrerin die Feuerwehr, welche durch ihr rasches Einschreiten einen Fahrzeugbrand verhindern konnte. Das defekte Fahrzeug wurde in der Folge aus der Tiefgarage gefahren. Es entstand kein weiterer Sachschaden an anderen Fahrzeugen oder am Gebäude. Die Tiefgarage wurde von der Feuerwehr gelüftet.

Das Fahrzeug konnte durch die Feuerwehr rechtzeitig an einem Brand gehindert werden.
©vol.at

Fast 70 Personen im Einsatz

Die Feuerwehren Bregenz-Stadt, Vorkloster und Rieden sowie Hard und die Betriebsfeuerwehr der VKW Bregenz waren mit 10 Fahrzeugen und 60 Personen im Einsatz. Weitere Unterstützung fand durch das ÖRK, die Stadtpolizei Bregenz und die Bundespolizei Bregenz mit insgesamt 8 Personen statt.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Rauchentwicklung in Bregenzer Tiefgarage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen