Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Raubüberfall auf Sparkasse in Lustenau

Nach dem Raubüberfall in Lustenau läuft eine großräumige Alarmfahndung im Rheintal.
Nach dem Raubüberfall in Lustenau läuft eine großräumige Alarmfahndung im Rheintal. ©VOL.AT/Mirjam Mayer
Nach einem Überfall auf die Dornbirner Sparkasse in Lustenau-Rheindorf am Freitag Vormittag läuft eine großräumige Alarmfahndung im Rheintal.
Erste Bilder vom Tatort
NEU

Am Freitag, den 30.08.2019, um 08:12 Uhr fand in der Dornbirner Sparkasse Lustenau-Rheindorf in der Hofsteigstrasse 2 in Lustenau ein Raubüberfall statt.

Tathergang

Nach derzeitigem Erkenntnisstand hat der unbekannte Täter nach Betreten der Sparkasse in Lustenau unter Vorhaltung einer Faustfeuerwaffe von den Angestellten die Herausgabe von Bargeld gefordert. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich zwei Mitarbeiter in der Bank, aber keine Kunden. Der Täter begab sich dann selbst hinter den Schalterbereich und nahm Bargeld in unbekannter Höhe. Anschließend flüchtete er in derzeit noch unbekannte Richtung.

Die Alarmfahndung läuft. Die Ermittlungen hat das Landeskriminalamt übernommen.

Täterbeschreibung

Mann ca. 20-30 Jahre, muskulöse Statur, eher südländisches Aussehen.

Alarmfahndung der Polizei: Beamte haben bei Dornbirn-Nord Stellung bezogen. ©VOL.AT/Matthias Rauch

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Raubüberfall auf Sparkasse in Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen