Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Raub nach Busfahrt in Lustenau geklärt

Der geständige Mann sitzt in der JA Feldkirch.
Der geständige Mann sitzt in der JA Feldkirch. ©VOL.AT
Lustenau. Die Polizei verdächtigt einen 28-Jährigen aus Dornbirn, 200 Euro geraubt zu haben. Der mutmaßliche Täter soll seinem 23-jährigen Opfer am Montag in Lustenau dessen Geldtasche entrissen und das Geld an sich genommen haben.

Der 28-Jährige wanderte in Untersuchungshaft, berichteten die Beamten. Der Vorfall ereignete sich am Montagabend gegen 21:15 Uhr.

Geldwechsel nach Busfahrt

Nach einer Busfahrt hatte der 28-Jährige um einen Geldwechsel ersucht. Als der Angesprochene seine Geldtasche in der Hand hielt, entriss er jenem die Börse, drehte sich um und nahm sich daraus 200 Euro.

Daraufhin entstand ein Handgemenge, der gleichaltrige Begleiter des Tatverdächtigen wollte schlichten. Nach Angaben der Polizei dürfte er von der Geldentnahme jedoch nichts bemerkt haben. Die Geldtasche wurde dem Opfer schließlich zurückgegeben.

Das Fehlen des Geldes bemerkte das Opfer erst kurz darauf und erstattete umgehend Anzeige. Noch am selben Abend konnte der 28-Jährige im Zuge einer Sofortfahndung festgenommen werden. Er hat mittlerweile ein Geständnis abgelegt und wurde in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Raub nach Busfahrt in Lustenau geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen