Raritäten in besonderer Atmosphäre

Der Freudenhaus-Flohmarkt bestach wieder durch sein originelles Sortiment an besonderen Fundstücken.
Der Freudenhaus-Flohmarkt bestach wieder durch sein originelles Sortiment an besonderen Fundstücken. ©cth
Der Freudenhaus-Flohmarkt lockte wieder viele Besucher nach Lustenau.
Raritäten in besonderer Atmosphäre

Lustenau. Trotz spätsommerlichem Wetter ließen es sich am vergangenen Sonntag zahlreiche Schnäppchenjäger nicht nehmen, beim beliebten Freudenhaus-Flohmarkt wieder durch ein besonderes Sortiment an Fundstücken zu stöbern. Die Freudenhaus-Gastgeber Roman Zöhrer und Lisa-Marie Berkmann freuten sich ob des großen Interesses und genossen das Feilschen und Handeln dezent im Hintergrund.

Ausgesuchtes Sortiment

Wie immer bestach der „kleine, aber feine Flohmarkt“ durch seine spezielle Atmosphäre, die jedes Mal ein bisschen „Pariser Flohmarkt-Feeling“ ins Ländle bringt. Zwischen Kronleuchtern und bunt bestückten Marktständen, konnten sich die Besucher wieder durch allerlei Kuriositäten wühlen. Die Marktstände waren im Vorfeld wieder schnell ausgebucht und das erlesene Angebot der Händler konnte sich sehen lassen. Von der aussortieren DVD-Reihe, antikem Schmuck, aufgelösten Spielzeugsammlungen bis zu originellen Lampen oder flotter Mode von anno dazumal – Sammler & Jäger kamen voll auf ihre Kosten.

Und wie üblich konnte man nach erfolgreichem Einkauf an der Bar bei Heidi & Tina mit einem feinen Gläschen Schampus oder bei Kuchen und Kaffee auf den erfolgreichen Einkauf anstoßen. An „Erfolgserlebnissen“ mangelte es am Sonntag definitiv nicht. So mancher Besucher verließ schwer beladen das Freudenhaus – das seinem Namen damit wieder voll gerecht wurde. „Denn was freut einen mehr als ein echtes Schnäppchen, nach dem man eigentlich nicht wirklich gesucht hat, das einem aber trotzdem große Freude beschert“, brachte es Rosi aus Wolfurt auf den Punkt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Raritäten in besonderer Atmosphäre
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen