Rankler Senior*innen zu Gast bei den Sagenfestspielen

Die Senior*innen zeigten sich beeindruckt von einer der größten Freilichtbühnen Europas.
Die Senior*innen zeigten sich beeindruckt von einer der größten Freilichtbühnen Europas. ©Marktgemeinde Rankweil
Vergangenen Mittwoch, 15. September, machten sich 145 Teilnehmer*innen gemeinsam auf zum traditionellen Senior*innenausflug der Marktgemeinde Rankweil. Diesmal ging es zu einer der größten Freilichtbühnen Europas im Silbertal/Montafon.

Die Freude war groß, als heuer wieder der beliebte Senior*innenausflug stattfinden konnte. Bereits vor der Abfahrt schallte fröhliches Gelächter über den Marktplatz in Rankweil, welches auch während der Fahrt mit den drei Reisebussen kaum weniger wurde. Mit jedem gefahrenen Kilometer stieg die Vorfreude auf die Führung durch die außergewöhnliche Freiluftbühne im Silbertal.

Dort erklärte Dagmar Knobel, eine der rund 60 mitwirkenden Laienschauspieler*innen, welche ausgeklügelte Technik hinter den Aufführugen steckt, welche Herausforderungen das rund 20.000 Quadratmeter große Areal hinsichtlich Licht und Ton mit sich bringt und wie die Sagenfestspiele vor mittlerweile über 20 Jahren entstanden sind. Seit damals wird ohne Unterbrechung alle zwei Jahre ein neues Stück aufgeführt, welches stets uralte Überlieferungen aus der umliegenden Alpenwelt erzählt.

Am späten Nachmittag ging es gemeinsam wieder zurück nach Rankweil, wo der Seniorenausflug mit einer Jause im Vinomnasaal und unter musikalischer Begleitung der Musikgruppe JACKPOT gemütlich ausklang. Älteste Teilnehmerin war diesmal Tina Barbisch (90 Jahre), ältester Teilnehmer war Rudolf Adlassnig mit 95 Jahren.

Bilder zum Rankler Seniorenausflug gibt es hier.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Rankler Senior*innen zu Gast bei den Sagenfestspielen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen