AA

Rallye: Spanischer Motorradpilot Falcon nach Unfall bei Dakar tot

Der spanische Motorradpilot Carles Falcon ist über eine Woche nach einem schweren Sturz bei der Rallye Dakar seinen Verletzungen erlegen.
Der spanische Motorradpilot Carles Falcon ist über eine Woche nach einem schweren Sturz bei der Rallye Dakar seinen Verletzungen erlegen. ©Reuters; Canva
Der spanische Motorradpilot Carles Falcon ist über eine Woche nach einem schweren Sturz bei der Rallye Dakar seinen Verletzungen erlegen. 

Das gab sein TwinTrail-Racing-Team am Montag bekannt. Falcon, der in der Motorradklasse Rally2 eine KTM fuhr, verunfallte am 7. Jänner auf der zweiten Etappe von Al-Henakiyah nach Ad-Dawadimi, musste damals wiederbelebt werden und befand sich seither im künstlichen Koma.

Riyadh. Falcon erlitt bei seinem Sturz ein Gehirnödem, einen Halswirbelbruch, einen Schlüsselbeinbruch und einen Handgelenksbruch, außerdem waren fünf Rippen gebrochen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Rallye: Spanischer Motorradpilot Falcon nach Unfall bei Dakar tot