AA

Rakete verletzte Mutter in Feldkirch: Baby unversehrt

Jugendliche feuerten eine Rakete in Richtung mehrerer Menschen. (Symbolbild)
Jugendliche feuerten eine Rakete in Richtung mehrerer Menschen. (Symbolbild) ©VOL.AT/Steurer, Canva
Eine Mutter ist kurz nach Beginn des neuen Jahres in Feldkirch durch einen Rakete verletzt worden.

In nächster Nähe befand sich ihr Kleinkind in einem Kinderwagen. Laut der Polizei schlug das Geschoss auf dem Sparkassenplatz in einem Gebäude ein und explodierte dort. Die Mutter erlitt Verbrennungen unbestimmten Grades an den Beinen, das Baby blieb unverletzt.

Rakete Richtung Menschen abgefeuert

Drei Jugendliche feuerten laut den Polizeiangaben die Rakete vom Boden Richtung einer Gruppe Menschen. Ermittlungen wurden aufgenommen. Zeugen sind gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Feldkirch zu melden (Tel. +43 (0) 59 133 8150).

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Rakete verletzte Mutter in Feldkirch: Baby unversehrt