Räuber und Schandi in „Battlefield Hardline“

Der Ländle Gamer lässt die Handschellen klicken und kämpft auf neuen Schlachtfeldern erst für und dann gegen die Gerechtigkeit.
Battlefield Hardline

Game-ReviewDie Battlefield-Serie von Electronic Arts schlägt einen neuen Kurs ein: Statt Soldaten liefern sich nun Polizei und Verbrecher erbitterte Gefechte. Ist das die richtige Richtung für den beliebten Shooter oder nur eine Vollgasfahrt in eine Sackgasse?

(Xbox One & 360, PC, PS3 & PS4) Eigentlich hätte “Hardline” ja schon im Oktober letzten Jahres auf den Markt kommen sollen. Aber das halbe Jahr mehr Entwicklungszeit hat dem neuen Ableger der (vorwiegend) Multiplayer-Ballerei spürbar gut getan. Im überraschend frischen Cop-Gangster-Szenario wurden neben einer unterhaltsamen Einzelspieler-Kampagne jede Menge innovativer Gruppenschlachten umgesetzt. Einige Einschnitte muss der erfahrene Battlefield-Veteran dabei allerdings trotzdem wegstecken.
Der Ländle Gamer verrät im Video-Review, wofür er mit Fingern auf Feinde zeigt, wie man Gangster richtig schön fluchen lässt und warum er sich auf seltene Experimente wie „Battlefield Hardline“ einlässt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Räuber und Schandi in „Battlefield Hardline“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen