Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rätschtraditon in Vandans

62 Buben und Mädchen ersetzten mit ihren Rätschen die Glocken in Vandans.
62 Buben und Mädchen ersetzten mit ihren Rätschen die Glocken in Vandans. ©Alexander Stoiser
Bei bestem Wetter kündigten 62 Kinder mit den Rätschen das Osterfest an.
Rätschna 2019

VANDANS Bereits zum 15. Mal wurde das Rätschbrauchtum in Vandans gepflegt. Anna-Maria Zimmermann und Evelyn Stoiser gelang es wieder Kinder ab dem Erstkommunionalter zu mobilisieren. 62 Buben und Mädchen waren insgesamt am Karfreitag und Karsamstag 10 Stunden mit ihren Rätschen unterwegs, dieses Mal bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen. Die Gruppenleiter Thomas Schuler und Johannes Stoiser begleiteten die Kinder. „D´Füaß und dÀrma tuan üs weh, weil miar laufen durch die ganz Gme“, so der Spruch der Rätschner beim Sammeln. Ein herzliches Dankeschön der Bevölkerung, die die Rätschkinder mit einem kleinen Beitrag belohnten.

Filmdokumentation

Zum Jubiläum „15 Jahre Rätschen“ wurden die Rätschkinder auch von einem Kameramann begleitet, der einen Kurzfilm zusammenstellt. Gezeigt wird er vor Ostern 2020, wenn auch die Projektpräsentation der Volksschule und des Museums Schruns zu den Frühjahrsbräuchen präsentiert wird. Man darf gespannt sein. (STO)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Rätschtraditon in Vandans
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen