Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rätia U14 weiter im Titelkampf

Tolle  Leistungen der Rätia U14.
Tolle Leistungen der Rätia U14. ©FC Fohrenburger Rätia Bludenz
Bludenz (dk). Die U14-Mannschaft des FC Fohrenburger Rätia Bludenz hatte kürzlich den Tabellenführer „Spielgemeinschaft Mittelwald“ aus dem Bregenzerwald zu Gast und siegte mit 3:2. Damit bleibt die Titelentscheidung in dieser Klasse offen.

Die noch ohne Niederlage in der laufenden Saison spielenden Wälder-Jungs hätten sich frühzeitig zum Meister krönen können. Doch die Städtle-Jungkicker, die bisher alle Heimspiele gewonnen hatten, verhinderten dieses Vorhaben und siegten verdient mit 3:2.

Bludenzer von Anfang an dominant

Die heimische U14 dominierte von Anfang an das Match, bereits in der 9. Spielminute brachte der an diesem Tag besonders starke Timo Dreznjak einen tollen Ball auf den in der Tiefe lauernden Timon Langebner, der nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den dafür gegebenen Elfmeter verwandelte Aron Winkler. Die wirklich einzige gute Torchance für die Bregenzerwälder in der ersten Halbzeit wurde von Rätia-Goalie Florian Tagwerker verhindert. In der 39. Minute fixierte Marko Nikolic mit einem tollen Freistoß den 2:0 Pausenstand.

Spannende 2. Halbzeit

Nach dem Seitenwechsel erhöhte in der 50. Minute Aron Winkler zum 3:0, das Match schien gelaufen. 6 Minuten später gelang den Wäldern der 3:1 Anschlusstreffer, die Gäste durften wieder hoffen. Nach Patzern der sonst so starken Bludenzer Abwehrkette mit Sinz, Jakupaj, Miscu und Wallner gelang den Wäldern das 3:2. In der Nachspielzeit dann Pech für Timo Dreznjak, der mit einem Lattenschuss, Stangenschuss und einem Schuss knapp neben das Tor leider nicht für seine tolle Leistung belohnt wurde. Mit diesem Sieg bleiben die Jungs von Trainer Bernd Langebner weiter im Titelrennen.

Die Titelentscheidung fällt am letzten Spieltag in einem Dreikampf zwischen der SPG Mittelwald, RW Rankweil und Rätia Bludenz. Der gesamt Rätia-Vorstand mit Obmann Stefan Fussenegger und Nachwuchsleiter Gabriel Christea wünschen dem jungen Team alles Gute und viel Erfolg!

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Rätia U14 weiter im Titelkampf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen