Radweglücke wird geschlossen

Radweglücke in der Felsenau wird geschlossen.
Radweglücke in der Felsenau wird geschlossen. ©Henning Heilmann
Die Marktgemeinde Frastanz nimmt die Anliegen der Fußgänger und Radfahrer im Verkehrskonzept ernst. Als nächstes wird eine Lücke im Radwegnetz nach Feldkirch, die sogenannte „Radwegfalle Felsenau“, geschlossen.
Radweglücke in der Felsenau wird geschlossen

FRASTANZ Bis November soll der neue Radweg in der Felsenau nahe der Autobahnauffahrt fertiggestellt werden. Einstimmig vergab die Gemeindevertretung in der letzten Sitzung die Bauaufträge. Mit dem neuen Radweg sollen zahlreiche gefährliche Situationen der Vergangenheit angehören, die im Kreuzungsbereich an der Einmündung zur L190 und in der anschließenden Engstelle entstanden sind. Der entsprechende Abschnitt ist seit einiger Zeit speziell werktags stark vom beruflichen Ausweichverkehr sowohl in Richtung Liechtenstein (Überfahrt Letze)
als auch Richtung Feldkirch (Schleichverkehr bei Stau auf L190) betroffen.

Knapp 150.000 Euro

Die Marktgemeinde Frastanz investiert für die Errichtung des 150 Meter lagen Geh- und Radwegs zwischen der Einmündung in die Landesstraße und der Werkstätte Merz sowie die Durchführung der Belag-Sanierung zwischen Einmündung Rungeldonweg bis zur Abzweigung Fellengattner Straße rund 148.000 Euro netto.

Start diesen Sommer

Die Nägele Hoch – und Tiefbau GmbH wird voraussichtlich noch im August mit dem Geh- und Radweg beginnen. Die Belag-Sanierung wird nach dem 07.09.2018 durchgeführt, wenn die Zubringerbrücke Richtung Feldkirch wieder geöffnet ist. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Radweglücke wird geschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen