Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radteam perpedales: Erstmals am Sonntag – „Tour der Entschleunigung“

Radteam perpedales auf "Tour der Entschleunigung"
Radteam perpedales auf "Tour der Entschleunigung" ©Bruno Wüstner
Wegen der ungünstigen Wetterprognose für Montag und Dienstag entschieden sich Perpedales-Teamchefin Helga Wüstner und der Organisator der Wanderung, Anton Kolb aus Sibratsgfäll, die Tour vorzuverlegen. Von der Baumartenhöhe nach Sibratsgfäll fand deshalb am Sonntag, 27.10.2019 statt.

In Bezau, alle angekommen mit den Landbussen, fuhren 18 Freunde des Radteams mit der Seilbahn auf die Baumgartenhöhe. Von dort ab perpedes vorbei an der Wildmoosalpe zur Lingenauer Alpe, die wir etwas unterhalb passierten. Über die Gesertobelalpe zum Leopoldstobel und der gleichnamigen Alpe angekommen staunten wir einmal mehr über die eindrucksvolle Landschaft. Hier machten wir zur Mittagszeit eine etwas längere Pause und labten uns mit Köstlichkeiten aus dem Rucksack. Weiter ging es über die Wasserfallauen zur Subersach wo wir nach ca. 1,5 Stunden im Zentrum von Sibratsgfäll ankamen. Für die gesamte Strecke, immerhin 16 Kilometer, brachten wir es auf eine reine Gehzeit von 4,5 Stunden. Im „Hirschen“ in Sibratsgfäll kehrten wir zu ehe uns der Landbus wieder heimwärts brachte. Info: Helga Wüstner / +43 676-756 9 620 / www.perpedales.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Radteam perpedales: Erstmals am Sonntag – „Tour der Entschleunigung“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen