Radbrücke in Position gebracht

Präzisionsarbeit der Mobilkräne beim Brückenbau
Präzisionsarbeit der Mobilkräne beim Brückenbau
Radbrücke Hard – Bregenz

Hard. Nachdem in der vergangenen Woche die restlichen Teile der Brücke vom Stahlbauwerk in Tirol angeliefert wurden, konnte mit der Aufstellung und dem Zusammenfügen der Brückenelemente begonnen werden.

Das lockte naturgemäß zahlreiche Harder Schaulustige an, da es bei diesem nicht alltäglichen Werk manches zu bestaunen gab. So wurde schon bald der erste Brückenteil mit den beiden Mobilkränen der Firmen Scheffknecht und Mayer angehoben und über die Bregenzer Ache gehievt, wo er in buchstäblich millimetergenauer Maßarbeit auf den vorgefertigten Brückenpfeilern positioniert wurde. Nach dem Zusammenfügen der weiteren Elemente konnte auch schon eine erste Baustellenbegehung der Vertreter der beiden Gemeinden Hard und Bregenz vorgenommen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Radbrücke in Position gebracht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen