AA

Quintett fehlt im letzten Heimspiel des EHC Lustenau

©stiplovsek

Am kommenden Donnerstag folgt die letzte Runde des Grunddurchgangs in der Alps Hockey-League 2020/2021. Noch sind einige Rangverschiebungen möglich. Der EHC Lustenau hat das Team von Asiago zu Gast in der Rheinhalle. Wie schon bei den letzten Spielen muss Coach Mike Flanagan verletzungsbedingt auf einige Stammspieler verzichten. Um einer Wettbewerbsverzerrung vorzubeugen beginnen alle Spiele um 20.00 Uhr.

Keine leichte Aufgabe wartet in der letzten Runde auf die Cracks des EHC Lustenau. Kommt doch kein geringeres Team als Asiago Hockey in die Rheinhalle. Erschwert wird die Aufgabe noch dadurch, dass Coach Flanagan einige Spieler vorgeben muss. Neben den schon länger verletzten Spielern Anthony Morrone, Lucas Loibnegger, Frederik Rasmussen und Timo Demuth hat sich nun auch Philip Winzig zu diesem Quartett gesellt. Durch diese Ausfälle ist der Trainer gezwungen wiederum Linienumstellungen vornehmen.

Asiago spielte bisher eine sehr starke Saison und konnte von den letzten 14 Spielen zwölf Matches für sich entscheiden. Mit dieser tollen Serie erspielten sie sich den vierten Tabellenrang. An dieser Platzierung wird sich auch nach der letzten Runde gegen Lustenau sowohl nach oben, als auch nach unten hin nichts mehr ändern. Ziel der Italiener wird es sein, sich den optimalen Feinschliff für die bevorstehenden Play-Offs zu holen.

Ganz anders sieht es beim EHC Lustenau aus. Für die Sticker ist von Rang sieben bis Rang zehn noch alles möglich. Eine Endplatzierung entweder auf den Rängen sieben oder acht würde in den Pre-Play-Offs das Heimrecht sichern. Würde sich der EHC auf den Plätzen neun oder zehn wiederfinden, wären wohl zwei Auswärtspartien in der „best-of-three“-Serie zu bestreiten. Dies sind jedoch zum jetzigen Zeitpunkt alles Spekulationen. Die Cracks des EHC Lustenau wollen gegen Asiago Hockey nochmals ein tolles Spiel abliefern. Welcher rang sich dann schlussendlich in der Tabelle ergibt wird auch auf die Ergebnisse der anderen Spiele ankommen.

Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams hatte Asiago mit 7:1 klar die Nase vorne. Schon nach 21 Minuten war das Spiel mit einem Zwischenstand von 5:0 für die Italiener früh entschieden. In der restlichen Spielzeit konnte Lustenau die Niederlage in Grenzen halten. Gegen das Profi-Team aus Venetien wollen die Lustenauer jedoch am Donnerstag überraschen und ihre Haut so teuer wie möglich verkaufen. Spielbeginn in der Rheinhalle Lustenau ist um 20.00 Uhr. Valcome.tv überträgt das Spiel via Livestream.

EHC Lustenau : Asiago Hockey

Donnerstag, 18. März 2021, 20.00 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Schiedsrichter: Tobias Holzer, Andreas Huber, Florian Martin, Sebastian Spiegel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Quintett fehlt im letzten Heimspiel des EHC Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen