Quintett fehlt, aber SSV Dornbirn will gewinnen

©verein
Am Dreikönigstag um 16 Uhr ist Wiener Neustadt in der Messehalle zu Gast  

Den Saisonauftakt gegen die Niederösterreicherinnen konnten die Dornbirnerinnen auswärts mit 32:29 für sich entscheiden. Natürlich wollen die SSV-Damen beim Heimspiel die Punkte in Dornbirn behalten.

Die Ausgangssituation ist diesmal deutlich schwieriger, denn die Personaldecke ist gegenüber dem Saisonauftakt deutlich geschrumpft. Mit Réka Lovàszi (Kreuzband), Naomi Benneker (Schulter), Sophia Ölz (Seitenband), Denise Kaufmann (Knöchel) und Beatrix Keréstely (Mittelhandknochen) ist die Verletztenliste inzwischen auf fünf Spielerinnen angewachsen. Somit sind die Aufstellungsoptionen für Trainer Emanuel Ditzer momentan sehr beschränkt und die Favoritenrolle wandert klar zu den Gästen.

Detail

SSV Dornbirn Schoren – ZV Wiener Neustadt, Mittwoch 6.1., 16 Uhr, Dornbirn Messehalle 2

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Quintett fehlt, aber SSV Dornbirn will gewinnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen