AA

Quinteto del Arco Nuevo & feat. Luciano Jungman (Bandoneon)

Quinteto del Arco Nuevo & feat. Luciano Jungman
Quinteto del Arco Nuevo & feat. Luciano Jungman ©Villa Falkenhorst
Thüringen. Eine Premiere der besonderen Art dürfen wir am 29. Oktober 2017 um 17:00 Uhr in der Villa Falkenhorst präsentieren. Aus der Tango-Tradition des 20. Jahrhunderts wird die Tango-Evolution des 21. Jahrhunderts.

Nach vielen von der Presse und vom Publikum gefeierten Konzerten mit den Programmen „Alles Tango, oder was?“ und die „8 Jahreszeiten“ geht das 2010 in Vorarlberg gegründete Ensemble Quinteto del Arco Nuevo jetzt neue Wege.

Wenn der Tango Nuevo von Astor Piazzolla auf seine kreative Weiterentwicklung durch Komponisten von heute wie Marcus Nigsch, Tscho Theissing, Enrico Lavarini und Luciano Jungman mit deren persönlichen Stilmitteln trifft (wie Jazz, Filmmusik, ungarische Folklore), dann entsteht eine neue, farbenreiche Musik. Das Ergebnis ist schlichtweg mitreißend – aufregende Hörerlebnisse und emotionsgeladene Musik in der Sprache unserer Zeit!
Mit den für diese Produktion erteilten Kompositionsaufträgen entwickelt das Ensemble den farbenreichen Tango des 21.Jahrhunderts mit höchster künstlerischer Qualität.

Besetzung:

Violine:  Monica Tarcsay

Violine:  Clarigna Küng

Viola:  Gyöngyi Ellensohn

Violoncello:  Stefan Susana

Kontrabass:  Bernd Konzett

Bandoneon:  Luciano Jungman

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Quinteto del Arco Nuevo & feat. Luciano Jungman (Bandoneon)
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen