AA

Quartararo von Pole - Marquez trotz Trainingssturz dabei

Aktuell der schnellste Mann der MotoGP: Fabio Quartararo.
Aktuell der schnellste Mann der MotoGP: Fabio Quartararo. ©APA/AFP
Der WM-Führende Fabio Quartararo hat sich die Pole Position beim MotoGP-Rennen im spanischen Jerez de la Frontera gesichert. Der französische Yamaha-Pilot wird am Sonntag vor dem Italiener Franco Morbidelli (Yamaha) und dem Australier Jack Miller (Ducati) die erste Reihe anführen.
Die MotoGP im Liveticker
Alle News zur MotoGP auf VOL.AT

Nur von Position 14 startet Superstar Marc Marquez, der Spanier war zuvor im Abschlusstraining gestürzt. Brad Binder (KTM) kam nicht über Rang 11 hinaus.

Liveticker vom Rennen

Wilder Crash von Marc Marquez

Der achtfache Weltmeister Marquez baute in Kurve 7 einen aufsehenerregenden Crash, konnte die Unfallstelle aber auf eigenen Beinen verlassen. Bei den folgenden Untersuchungen stellte sich heraus, dass er keine schweren Verletzungen davongetragen hat.

Der 28-Jährige war nicht auf den mehrfach operierten rechten Arm gefallen, sondern auf den linken. Nach der Fahrt ins Krankenhaus von Jerez, wo er sich sicherheitshalber noch einmal durchchecken ließ, bekam er das Okay für den Start im Rennen.

Im vergangenen Juli hatte sich Marquez bei einem schweren Unfall in Jerez einen Bruch des rechten Oberarms zugezogen, der ihn zu einer langen Pause zwang. Erst vor zwei Wochen kehrte er in Portimao in den Rennsport zurück.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Quartararo von Pole - Marquez trotz Trainingssturz dabei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen