AA

Qualifikation abgesagt

Starke Schneefälle verhinderten die Qualifikation der Vierschanzentournee. [28.12.99]

Die 48. Vierschanzentournee hat mit einer Absage begonnen. Wegen starken Schneefalls sind Training und Qualifikation der Auftakt-Konkurrenz auf der Oberstdorfer Sprungschanze am Schattenberg von Dienstag auf Mittwoch verschoben worden.

Nach einem neuen Zeitplan sollen nun am Mittwoch (29. Dezember) bereits ab 09.00 Uhr ein Probesprung und anschließend die Qualifikation für den Wettbewerb der besten 50 Skispringer stattfinden. Die Konkurrenz würde dann wie geplant um 13.30 Uhr mit dem ersten Wertungsdurchgang beginnen.

„Die Absage war absolut richtig. Bei diesem Schneefall ist das Risiko für die Springer einfach unkalkulierbar“, erklärte der deutsche Co-Trainer Wolfgang Steiert. Die aktuelle Prognose des Regionalbüros München des Deutschen Wetterdienstes vom Dienstag mittag kündigte für die nächsten Stunden nachlassende Schneefälle und für den Wettkampftag nur noch einzelne Schneeschauer sowie wechselnde Bewölkung an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Qualifikation abgesagt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.