AA

PVÖ-Radfahrer im schönen Südtirol

PVÖ-Radfahrer im schönen Südtirol
PVÖ-Radfahrer im schönen Südtirol ©PVÖ-Radgruppe
Vier Tage, 200 Fahrradkilometer, 2.400 Höhenmeter: die Radgruppen des Pensionistenverbandes (PVÖ) Vorarlberg nutzen das herrliche Radwetter für eine Reise ins Südtirol.

Die Tour starteten die PVÖ-Radler in St. Sigmund. Von dort ging es durchs Pustertal nach Toblach ins Hotel.

Nach einem Eröffnungsabend folgte am nächsten Tag die längste Tour nach Cortina d’Ampezzo, wo eine Mittagspause frische Kraft für die Retourfahrt entlang der alten Bahnlinie gab. Etwas entspannter ging es für die Pensionisten, die von PVÖ-Landesradreferent Siegmar Böhler mit seinem Team geleitet wurden, am vorletzten Tag weiter. Der schöne Drautal-Radweg nach Lienz im Osttirol bot eindrucksvolle Impressionen. Mit einem Abstecher zum Tristachersee und einem kleinen Stadtbummel schlossen die PVÖ’ler den letzten Nachmittag. Eine kleine Abschlussrunde zum Pragser Wildsee besiegelte dann die Reise am vierten Tag, bevor es nach dem Mittagessen zurück nach Vorarlberg ging.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • PVÖ-Radfahrer im schönen Südtirol
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen