Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

PVÖ-Bundesschimeisterschaft Fieberbrunn:

PVÖ-Bundesschimeisterschaft Fieberbrunn:
PVÖ-Bundesschimeisterschaft Fieberbrunn: ©PVÖ
PVÖ Vorarlberg holt Damen-Bundesmeistertitel

Mit einer 30köpfigen Delegation nahmen RennläuferInnen des Pensionistenverbandes (PVÖ) Vorarlberg an der PVÖ-Bundesschimeisterschaft im tirolerischen Fieberbrunn teil. Angeführt wurden die Athleten von Landespräsident Erich De Gaspari, Wintersportchef Siegmar Böhler und Landessportreferentin Elisabeth Mayer.

Bei besten Pistenverhältnissen freuten sich die Teilnehmer auf die sportlichen Herausforderungen, die ihnen die Rennstrecke in Doischberg bot. Auftrumpfen konnte Ski-Ass Reingard Haller. Die Sulzbergerin krönte sich, unter dem Jubel der Vorarlberger Schlachtenbummler, mit einer Zeit von 1:11,39 zur Bundesmeisterin. Erfreulich auch der zweite Platz von Marlies Berkmann in ihrer Altersgruppe. Sie wurde von der Organisation auch als älteste Teilnehmerin mit einem Geschenkkorb ausgezeichnet.

Bei den Herren stach Egon Moosbrugger mit dem 4. Rang und einer Zeit von 1:13,24 hervor. PVÖ-Wintersportchef Siegmar Böhler belegte mit einer Zeit von 1:19,23 als bester Funktionär den 7. Rang bei den Riesentorläufern. Das Wintersportreferat des Pensionistenverbandes Vorarlberg gratuliert allen Teilnehmern zu den tollen Leistungen und lädt zur PVÖ-Landesschimeisterschaft am 27.2.2019 ein.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • PVÖ-Bundesschimeisterschaft Fieberbrunn:
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen