Purple Light Up Day

Haus der Bildung in Götzis in lila Beleuchtung
Haus der Bildung in Götzis in lila Beleuchtung ©Christoph Schindegger
Am 3. Dezember, dem Purple Light Up Day, dem internationalen Tag von Menschen mit Behinderung, setzt die Kathi-Lampert-Schule ein sichtbares Zeichen, um auf die aktuelle Situation aufmerksam zu machen.

Dieser Aktionstag soll die Rechte und Anliegen von Menschen mit Behinderung in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken und für deren selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe einsetzen.

Darum unterstützen wir am 3. Dezember diese Gedanken mit einer symbolischen Aktion, in der das Haus der Bildung am Garnmarkt im violetten Licht erstrahlt.

#PurpleLightUp ist die größte globale Bewegung, die die wirtschaftlichen Beiträge von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Beeinträchtigung feiert. Die 2017 durch PurpleSpace-Gründerin Kate Nash eingeführte globale Kampagne setzt am 3. Dezember rund um die Welt ein sichtbares Zeichen. Symbolisch wird die Farbe Lila in unterschiedlichen Aktionen verwendet. #PurpleLightUp macht auf die ökonomische Selbstbestimmung, wirtschaftliche Teilhabe und den Beitrag von Menschen mit Behinderung aufmerksam.

Wir – Studierende der Kathi-Lampert-Schule – möchten anlässlich dieses Tages auf die Probleme im Corona-Alltag erinnern. Neben der zeitintensiven Ausbildung arbeiten wir in Behinderteneinrichtungen und sind derzeit sehr gefordert. Insbesondere fällt uns auf, dass in den Medien das Pflegepersonal von Altersheimen, Krankenhäusern etc. erwähnt wird. Aber auch unsere Arbeit als Sozialbetreuer*innen ist wichtig und uns fallen folgende Missstände auf: Menschen mit Beeinträchtigungen sind in der Krise wenig sichtbar; zudem fehlt es an qualifizierten Fachkräften und die Bezahlung ist nicht adäquat.

Evelyn Ortner studiert im 6. Semester und wird ihre Fachausbildung Mitte Februar 2022 abschließen. Sie sagt: „Derzeit ist es sehr schwer pädagogisch zu arbeiten, da wir nur Zeit haben, die elementarsten Grundbedürfnisse unserer Klient*innen zu befriedigen. Außerdem verdiene ich für diese anspruchsvolle Arbeit zu wenig. Ich wünsche mir von der Politik, mehr Anerkennung, finanzielle und personale Ressourcen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Purple Light Up Day
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen