Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Punktgewinn beim Meister

Der SC St.Gallenkirch holt einen Punkt beim Meister
Der SC St.Gallenkirch holt einen Punkt beim Meister ©Huber
Der SC St.Gallenkirch und der bereits feststehende Meister FC Lustenau 1907 Amateure boten den Zuschauern im Stadion an der Holzstraße ein wahres Torfestival. Am Ende trennten sich beiden Teams mit einem leistungsgerechten 4:4 Unentschieden.

Bereits nach fünf Minuten jubelten die Unterländer über die Führung durch Rupp. Steven Prehl und Thomas Bitschnau drehten das Spiel für die Elf von Trainer Philip Tschann bis zur 20 Minute in einen 2:1 Vorsprung für St.Gallenkirch. Doch wieder hielt die Führung keine zehn Minuten, dann traf erneut Rupp zum Ausgleich. Und praktisch mit dem Pausenpfiff gelang dem jungen Julian Rupp sogar noch sein dritter Treffer zum 3:2 für den FCL. Und mit seinem vierten Treffer nach Seitenwechsel brachte Rupp sein Team auf die vermeintliche Siegesstraße, den St.Gallenkirch kämpfte sich noch einmal zurück ins Spiel. Nach 73 Minuten brachte ein Eigentor den SC nochmal heran, ehe dann kurz Schluss Nagy den Ausgleich erzielte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Punktgewinn beim Meister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen