Publikumsliteraturpreis an Reinhold Bilgeri

Bregenz - Der erstmals ausgelobte Literaturpreis der Vorarlberger Buch- und Medienwirtschaft geht an den Vorarlberger Autor und Musiker Reinhold Bilgeri. Bilder  | Video im Bericht

Der mit 2.000 Euro dotierte Preis ging aus dem Ehrenpreis des Vorarlberger Buchhandels hervor und soll alle zwei Jahre vergeben werden. Nominiert war Bilgeri mit seinem 2005 erschienenen Romandebüt “Der Atem des Himmels”. Drehstart für die geplante Verfilmung des Buchs soll im Winter sein, kündigte Bilgeri bei der Pressekonferenz am Freitag an. Zudem habe er bereits einen zweiten Roman “im Kopf”.

Rund 3.000 Leser beteiligten sich über die im Buchhandel seit dem Welttag des Buches (23. April) aufliegenden Wahlkarten an der Kür des Preisträgers. Bilgeri habe sich “mit deutlicher Mehrheit” unter den sieben Nominierten durchgesetzt, so Günter Wohlgenannt, Fachgruppenobmann der Buch- und Medienwirtschaft in der Vorarlberger Wirtschaftskammer, am Freitag.

Der 1950 in Hohenems geborene Bilgeri, der vor allem als Popstar (z. B. “Video Life”, 1981) international bekanntwurde, verarbeitete in seinem Roman literarisch die Lawinen-Katastrophe des Jahres 1954 in Blons (Bezirk Bludenz), bei der 57 Menschen starben. Das Buch verkaufte sich laut Bilgeri bisher rund 30.000 Mal.

Bilgeri bedankte sich auf der Pressekonferenz vor allem bei den Lesern. “Es ist wichtig, was der Adressat denkt über das, was ich produziere. Wenn die Reaktion positiv ausfällt, ist das ein großer Ansporn”, so der Preisträger. Die Aufnahme beim Publikum sei ihm wichtiger, als “so manch launige Kritik”, denn dabei handle es sich immer um Einzelmeinungen.

Das Schreiben sei für ihn zur Notwendigkeit geworden, einen zweiten Roman habe er bereits “im Kopf”. Allzu viel wollte Bilgeri noch nicht verraten, die Geschichte spiele aber ebenfalls in der Nachkriegszeit. Hauptfigur sei eine Frau, die sich nach langem Warten auf die Suche nach ihrem Bräutigam mache, so Bilgeri über sein nächstes literarisches Projekt.

Zunächst werde er aber noch die Verfilmung von “Der Atem des Himmels” als Regisseur und Produzent in Angriff nehmen. Die Rolle der Hauptfigur werde seine Frau Beatrix Bilgeri-Kopf übernehmen, für das Projekt zugesagt hätten außerdem Jürgen Prochnow, Christa Stadler, Erwin Leder und der französische Schauspieler Eric Judor (“Seuls Two”). Die Dreharbeiten werden laut Bilgeri voraussichtlich im Winter beginnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Publikumsliteraturpreis an Reinhold Bilgeri
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen