Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Protokoll der JHV vom Tennisclub Bludenz

Tennisclub Bludenz hatte JHV
Tennisclub Bludenz hatte JHV

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Bericht des Präsidenten

  2. Genehmigung des Protokolls der JHV 2009

  3. Berichte des Sportwartes, Jugendsportwartes und des Vergnügungswartes

  4. Bericht des Kassiers

  5. Bericht der Rechnungsprüfer, Entlastung des Vorstands und des Kassiers

  6. Wahl der Rechnungsprüfer

  7. Kooptierung des Jugendsportwartes und eines dritten Beirates

  8. Budget 2010, Ausgaben und Kostenvoranschlag, Festlegung des Wirtschaftsbeitrages

  9. Clubheim-Umbau: neuester Stand und Info über das neue Buchungssystem

  10. Allfälliges

  1. Begrüßung und Bericht des Präsidenten

Der Präsident Hannes Hoch begrüßt die Anwesenden. Die große Teilnehmezahl macht deutlich, dass sich viele für das Vereinsgeschehen interessieren. Insbesondere begrüßt er den BM Mandy Katzenmayer, den Sportreferenten Arthur Tagwerker, die Stadtvertreterin Susanne Beer-Kinsperger und den Ehrenobmann Rudi Fleisch.

Der Präsident dankt allen, die im Verein mitgearbeitet und ihn gefördert haben: dem Vorstand, dem Beirat, dem Trainerteam, dem Platzwart, den Wirteteams, den Gönnern und Förderern, der Stadt Bludenz, dem Land Vorarlberg, dem Vorarlberger Sportverband, der Sparkasse Bludenz, der Raiffeisenbank und dem Zimbapark. Er betont, dass im Verein sehr gute Arbeit geleistet worden sei. In sportlicher Hinsicht ist der Rekord an Nennungen für die Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaft ein deutliches Zeichen für die erfolgreiche Arbeit. Die finanzielle Gebarung sei ebenfalls positiv hervorzuheben. Der Präsident schließt sein Kurzreferat mit dem Bekenntnis, dass der TC Bludenz auch in Zukunft eine wesentliche Aufgabe darin sehe, junge Menschen zum Tennissport hinzuführen.

  1. Genehmigung des Protokolls der JHV 2009

Der Antrag auf Nichtverlesung des Protokolls wird ebenso wie das Protokoll selbst, einstimmig angenommen und genehmigt.

3. Berichte des Sportwartes, Jugendsportwartes und des Vergnügungswartes

Der Sportwart Günter Ratt berichtet über die VMM Erfolge der Herren der vergangenen Saison. Die erste Mannschaft belegte den guten 4. Rang im A-Bewerb, die zweite den hervorragenden 3. Rang, die dritte Mannschaft schaffte leider nur den 6. Rang und ist von C auf D abgestiegen.

Anschließend berichtete Jürgen Krieber von den großen Erfolgen der Kinder und Jugendlichen des TC Bludenz. Für die Tennissaison 2010 hat unser Club 19 Schüler-Mannschaften für die Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaften genannt, was ein einmaliges Rekord-Nennungsergebnis darstellt. Bei den Meisterschaften 2009 belegten unsere Jugendlichen hervorragende Plätze und holten sich einige Titel:

  • Vorarlberger Jugend – Mannschaftsmeisterschaften 2009

  • Landesmeistertitel: U8: Lea Liepert

  • Martin Girtler

  • Raoul Hoffelner

  • Vizelandesmeister: U15: Georgi Gogov

  • Sevko Topcic

  • Ariane Götsch

  • 3 x Meistertitel Oberland: U10: Emily Lossau

  • Arian Hodzic

  • Bertram Groinig

  • U11: Nico Falch

  • David Hintner

  • Niklas Ganahl

    •  
      •  
        •  
          • U13: Fabian Spieß

  • Simon Micheli

  • Niki Anelli

  • Bezirksmeister Einzel: U 16: Martin Burtscher

  • U 14: Sevko Topcic

  • U 12: Beatrice Vonbank

  • U 10: Emily Lossau

  • Bezirksmeister Doppel: U16: Georgi Gogov / Sevko Topcic

  • U12: Nico Falch / Fabio Chesani

  • U12: Beatrice Vonbank / Theresa Seitlinger

  • Vizemeister Einzel: U 16: Georgi Gogov

  • U 16: Ann-Sophie Bickel

  • U 12: Emanuel Schöpf

  • Vizemeister Doppel: U16: Dominik Denifl / Dominik Chesani

  • U12: David Hintner / Konstantin Seitlinger

  • 3. Plätze Einzel: U 14: Clemens Flaig

  • U 12: Theresa Seitlinger

  • U 10: Arian Hodzic

  • Landesmeisterschaft Freiluft

  • Landesmeisterin Einzel: U8: Lossau Emily

  • Vizelandesmeister Einzel: U9: Arian Hodzic

  • 3. Plätze Einzel: U16: Georgi Gogov

  • U12: David Hintner

  • U 9: Bertram Groinig

  • 3. Platz Doppel: U12: Emanuel Schöpf / Nico Falch

  • Schnuppertennis –

  • Landesmeister Bambini Master

  • Siegerin U9: Sara Dür

  • Landesmeisterschaft Halle

  • Landesmeisterin U8: Lossau Emili

  • Vizelandesmeisterin U9: Arian Hodzic

VTV Wintermeisterschaft

  • Dornbirn: Platz 1: U9: Emily Lossau

    •  
      • Platz 3: U10: Arian Hodzic

      • Platz 3: U10: Bertram Groinig

  • Altenstadt: Platz 3: U14 Emanuel Schöpf

  • Nenzing: Siegerin: U 9 Emily Lossau

    •  
      • Sieger: U10 Arian Hodzic

      • Platz 3: U10 Bertram Groinig

Der Vergnügungswart, Herbert Pirker, macht mit seinem Bericht deutlich, dass beim TC Bludenz nicht nur Tennis gespielt, sondern mannigfache Aktivitäten (Vereinsmeisterschaft, VMM, Hobby Ranglistenturnier, Herren Doppelturnier +80, Wanderungen, Skirennen, usw.) durchgeführt wurden.

In sportlicher Hinsicht ist besonders der Klassenerhalt der jungen Damenmannschaft im A-Bewerb hervorzuheben.

Das 7. TC Bludenz Open 2009 ÖTV Turnier Kat. V vom 18.-22. August 2009 war wieder ein voller Erfolg:

Herren Allgemein:

       

Teilnehmer:

36

     

Sieger:

Steiner Christoph gegen Koller Philipp 6:1 / 6:0

Spieler vom TC Bludenz:

       

Ratt Günter

1/8 Finale

   

Flax Richard

Wegeler Helmut

1/8 Finale

1/8 Finale

   

Neben der Herren Allg.- Klasse, waren diesmal auch wieder 45 Senioren aus ganz Österreich am Start.

Sehr viele Mitglieder ließen es sich nicht nehmen, zu Saisonsschluß, die Tennissaison mit dem Abrissfest ausklingen zu lassen.

Die vielfältigen Aktivitäten unseres Vergnügungswartes wurden mit einem herzlichen „Dank-Applaus“ bedacht.

  1. Bericht des Kassiers, Stellungnahme der Rechnungsprüfer, Entlastung des Vorstands und des Kassiers

Bericht des Kassiers: siehe Beilage

Die Rechnungsprüfer, Fredy Bachmann und Michael Espen stellten fest, dass die Gebarung einwandfrei und die Aufzeichnungen äußerst sorgfältig geführt wurden und schlagen der JHV vor, den Kassier und den Vorstand zu entlasten.

Dieser Antrag wird einstimmig angenommen.

  1. Wahl der Rechnungsprüfer

Da Bachmann Fredi als Rechnungsprüfer ausscheidet, wird Mike Espen gemeinsam mit Susanne Beer-Kinsperger dieses Amt übernehmen. Das Duo wird einstimmig gewählt.

  1. Kooptierung des Jugendsportwarts und eines dritten Beirates in den Vorstand

Jürgen Krieber (Jugendsportwart) und Lukas Ammann (Beirat) werden einstimmig in den Vorstand gewählt.

  1. Budget 2010, Ausgaben und Kostenvoranschlag, Festlegung des Wirtschaftsbeitrages

Auf Grund der vorgelegten Zahlen wird das Budget einstimmig beschlossen.

  1. Clubheim-Umbau: neuester Stand und Info über das neue Buchungssystem

Unser Vizepräsident Heliodor Seitlinger und unser Planer G. Pichler berichteten über den aktuellen Stand des Umbaues unseres Clubheimes. Die Finanzierung ist Dank der großzügigen Unterstützungen von Land, Stadt und dem Vorarlberger Sportverband, sowie mit den Rückstellungen des Vereines und einem Kredit über die Restsumme, gesichert. Dafür herzlichen Danke allen Institutionen und Gönnern. Mit dem Umbau liegen wir im Zeitplan.

Seitlinger Heliodor bedankt sich beim anwesenden Bürgermeister Mandy Katzenmayer, dem anwesenden Sportreferenten Arthur Tagwerker und dem entschuldigten Vizebürgermeister Peter Ritter für die Unterstützung der Stadt. Beim Land bedankt er sich bei Koordinator Herr Bitschnau und bei Landesrat Sigi Stemer für die laufende Unterstützung. Schlussendlich gilt der Dank auch dem Vorarlberger Sportverband, vor allem dem GF Christian Vetter, der für unsere Anliegen immer ein offenes Ohr und Lösungen parat hat.

Dank der zusätzlichen Unterstützung des Vorarlberger Sportverbandes, wurde das neue Buchungssystem bestellt. Vorstellung durch Günter Ratt.

  1. Anträge an die Jahreshauptversammlung

Es sind keine Anträge an die JHV eingegangen.

  1. Allfälliges

Bürgermeister Mandy Katzenmayer und Sportreferent Arthur Tagwerker gratulierten allen für die hervorragende Arbeit, sowie die tollen sportlichen Erfolge.

Die Sitzung endet um 21.15 Uhr.

 

Der Schriftführer

Bernd Kinsperger

 

Bludenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Protokoll der JHV vom Tennisclub Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen