AA

Protestaktion gegen Tunnelspinne: Banner an Felswand enthüllt

Riesiges Banner an Feldkircher Felswand enthüllt
Riesiges Banner an Feldkircher Felswand enthüllt ©XR
Extinction Rebellion Austria führte gestern eine Kletteraktion durch, um gegen das umstrittene Tunnelspinne-Projekt zu protestieren. Ein großes Banner mit einer Klimaschutzbotschaft wurde an einer Felswand in Feldkirch enthüllt.
Warum Karlheinz und Vroni mitprotestierten
Klima-Aktivisten sorgten für Aufsehen

Das Tunnelspinne-Projekt, ein umfangreiches Straßenbauvorhaben, das vor Jahrzehnten geplant wurde, steht bei viel Umweltschutzorganisationen wegen seiner hohen Kosten und erwarteten ökologischen Auswirkungen in der Kritik.

Die Aktion von Samstag reiht sich in eine Serie von Protesten ein, darunter eine große Aktion am 15. November, an der 120 Menschen teilnahmen. Eine Mahnwache in Bregenz zum Thema "Nein zur Tunnelspinne - Nicht mit unserem Geld", organisiert von der "Großelterngeneration für Enkelkindergeneration", findet am Mittwoch, 13. Dezember ab 11 Uhr auf dem Sparkassenplatz in Bregenz statt.

Forderungen nach politischem Umdenken

Angesichts des Klimanotstands, den Vorarlberg 2019 ausgerufen hat, fordert Extinction Rebellion ein sofortiges Ende des Tunnelspinne-Projekts. Die Bewegung kritisiert fossile Großprojekte wie die Tunnelspinne und fordert nachhaltige Alternativen.

Ankündigung weiterer Proteste

Nach mehreren rotesten im Laufe des Jahres kündigt Extinction Rebellion weitere Aktionen an, darunter eine für die Landtagssitzung am 13. Dezember. Diese Proteste sollen die Forderung nach klimafreundlichen Maßnahmen und der Abkehr von umweltschädlichen Projekten unterstreichen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Protestaktion gegen Tunnelspinne: Banner an Felswand enthüllt