AA

Projekt Neue Seeschanze wird präsentiert

Im Vordergrund das Dornier-Areal in Lochau Süd am Bregenzer Stadtrand.
Im Vordergrund das Dornier-Areal in Lochau Süd am Bregenzer Stadtrand. ©bMS

Lochau. Zusammen mit den Firmen Schertler-Alge und Rhomberg-Bau als Bauträger informiert die Gemeinde Lochau am Freitag von 18 bis 20 Uhr und am Samstag von 10 bis 12 Uhr in der Festhalle die Öffentlichkeit über das Neubauprojekt „Die neue Seeschanze“. Präsentiert werden die Planunterlagen der Neubebauung des ehemaligen Dornier-Areals.

Einladung zur Projekt-Information des Neubauprojektes „DIE NEUE SEESCHANZE” auf dem ehemaligen Dornier-Areal

Was lange währt, wird endlich gut. Im seit vielen Jahren brach liegenden Dornier-Areal soll bald neues Leben einkehren. Die gesamte Liegenschaft inkl. angrenzendem Nachbargrundstück wurde vor zwei Jahren von den Firmen Schertler-Alge und Rhomberg-Bau gemeinsam erworben. In enger Zusammenarbeit der Bauträger mit der Gemeinde und den Behörden konnte nun ein für alle Seiten optimales Projekt entwickelt werden. Dabei ist es gelungen, die Vorstellungen und Zielsetzungen der Gemeinde für dieses Areal respektive für Lochau Süd in idealer Weise in der Konzeption zu berücksichtigen. Die Planung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Baumschlager/Eberle. Bereits im städtebaulichen Masterplan und im räumlichen Entwicklungskonzept wurden quartiersrelevante Aspekte in die Entwürfe einbezogen. Neben hochwertigem Geschoßwohnbau im rückwärtigen Bereich ist an der Straße eine gemischt genutzte Bebauung geplant. Neben Wohnungen sollen hier auch gewerblich genutzte Bereiche entstehen. Bei der Entwicklung der Bebauung wurde besonderes Augenmerk auf nachhaltige und ökologische Bauweise und auf optimale Einbettung in den landschaftlichen Außenraum gelegt.

Die im Gesamtkonzept integrierten Geh- und Fahrradwege werden vom Bauträger und den Grundeigentümern der Öffentlichkeit zur Benutzung zur Verfügung gestellt. Als Ergänzung des örtlichen Fuß- und Radwegenetzes sind zwei Nord-Süd- und eine Ost-West-Verbindung geplant, die im Zuge der Projektrealisierung errichtet werden. Damit ist die fußläufige Anbindung des Areals an das umliegende Quartier und in Richtung Bregenz gesichert. Die Gemeinde konnte sich damit einen wesentlichen Lückenschluss des öffentlichen Wegenetzes in Lochau Süd sichern.

Zur Sicherstellung der optimalen Einbettung in den quartiersspezifischen Außenraum wurde in enger Abstimmung zwischen den Landschaftsarchitekten, der Gemeinde und dem Bauträger ein Außenanlageplan für die Wohnbebauung entwickelt.

Als integraler Bestandteil wurde gleichzeitig eine Planstudie inkl. Grünraumkonzept für den nördlich des Mühlbaches situierten öffentlichen Bereich mit Kindergarten, Jugendspielplatz und Park der Generationen entwickelt. Damit wurden bereits heute in beispielhafter Weise notwendige nachbarschaftliche Aspekte für eine zukünftige Realisierung des neuen Kindergartens in Lochau Süd vorausgedacht. Die Baueingabe für das erste Baufeld ist erfolgt und wurde im Bauausschuss bereits positiv behandelt.

Bei dieser Projektpräsentation stehen Vertreter der Gemeinde und der Bauträger vor Ort für Fragen und Informationen zur Verfügung. Um die Spannung zu erhalten, werden noch nicht alle Details verraten. Aber eines kann man mit Sicherheit schon sagen: Lochau Süd wird durch die geplante Neubebauung um ein wesentliches Stück attraktiver.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Projekt Neue Seeschanze wird präsentiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen