AA

Programmpräsentation des Bregenzer Frühlings

Bregenz - Am Mittwoch Vormittag wurde im Bregenzer Festspielhaus das Programm für das Internationale Tanzfestival Bregenzer Frühling 2011 vorgestellt. VOL Live war mit dabei.
Interview mit Wolfgang Fetz
Interview mit Judith Reichart
Trailer zum Bregenzer Frühling
Bilder der Pressekonferenz

Zwischen dem 19. März und 4. Juni 2011 gastieren hochkarätige internationale Tanz-Kompanien im Rahmen des 25. Bregenzer Frühlings im Bregenzer Festspielhaus. Ziel des Festivals ist es, jedes Jahr international renommierte Ensembles über die Grenzen hinweg erlebbar zu machen.

Unter der künstlerischen Leitung von Wolfgang Fetz werden 2011 zwei Österreichpremieren, die bereits international Aufsehen erregt haben, gezeigt. Zur Uraufführung gelangt ein Stück des aktionstheaters ensemble.

Gestartet wird das Tanzfestival mit dem Australian Dance Theatre, gefolgt von Compagnie Marie Chouinard mit der spektakulären Performace „bODY rEMIX“, sowie der bereits erwähnten Uraufführung „Zukunftsmaschine“ des aktionstheaters ensemble. Larbi Cherkaoui – bereits beim letztjährigen Bregenzer Frühling mit dabei – feiert mit seinem Ensemble „Eastman“ und der Choreographie „Babel (Words)“ ein sehenswertes Comeback in Bregenz. Das Bühnenbild wird erneut vom britischen Künstler Antony Gormley erstellt.

Krönender Abschluss des Programmes bildet die von Angelin Preljocaj produzierte und von Kritikern umjubelte Produktion „Blanche Neige“ (Schneewittchen). Die Kostüme hierzu wurden von Modeschöpfer Jean Paul Gaultier entworfen.

Informationen zu den Veranstaltungen und den Preisen finden Sie unter www.bregenzerfrühling.at. In unserem Trailer gewähren wir Ihnen zudem einige Einblicke, was die Besucher beim Bregenzer Frühling 2011 erwarten wird.

 

Spannedes Prorgramm beim Bregenzer Frühling:
Judith  

 

Judith Reichart im VOL Live-Interview:

 

 

Trailer zum Bregenzer Frühling:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Programmpräsentation des Bregenzer Frühlings
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen