AA

Prock Dritter

Das deutsche Rodel-Team war beim Weltcup-Meeting der Kunstbahn-Rodler in Innsbruck-Igls nicht zu schlagen [30.1.2000]

Europameister Jens Müller gewann das Herren-Rennen, Zweiter wurde sein Landsmann Georg Hackl (+0,048 Sekunden).

Lokalmatador Markus Prock wurde Dritter (0,079), nach dem ersten Lauf war der Tiroler noch an zweiter Stelle gelegen. Mit Rang elf verteidigte Armin Zöggeler seine Weltcup-Führung erfolgreich, Müller kam dem Italiener vor dem Finale in zwei Wochen in Oberhof aber auf 34 Punkte nahe.

zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.